INTERNET WORLD Logo Abo
Youtube-CEO nur noch als Berater

Youtube-CEO nur noch als Berater Chad Hurley vor dem Absprung

Chad Hurley will seinen Posten als CEO von Google-Tochter Youtube in Kürze abgeben. Der Mitbegründer der Videoplattform werde dem Unternehmen in beratender Funktion erhalten bleiben, sich aber ansonsten auf andere Projekte konzentrieren.

Hurley hält die Zeit für gekommen, Youtube zu verlassen. Das berichtet Techcrunch-Autor Robin Wauters, der anlässlich einer Branchenkonferenz in Irland mit dem Youtube-CEO sprach. Der Firmenchef sei bereits seit zwei Jahren dabei, seine Rolle bei Youtube in eine beratende Tätigkeit umzuwandeln, habe aber verschiedene Initiativen innerhalb des Unternehmens begleiten wollen. Er sei bereits an weiteren, nicht genannten Projekten im Internetbereich beteiligt. Das operative Tagesgeschäft leite bei Youtube Salar Kamangar, Google VP Product Management.

Der 34-Jährige Hurley gründete die Videocommunity 2005 gemeinsam mit Steve Chen und Jawed Karim. Das Portal wurde im November 2006 von Google für 1,65 Milliarden US-Dollar übernommen.

Das könnte Sie auch interessieren