INTERNET WORLD Logo Abo
Youtube startet Channel-Abos

Youtube startet kostenpflichtige Abos Bezahlinhalte ab 0,99 US-Dollar

Jetzt wird's spannend: Youtube kündigt an, Inhalte auf dem Videoportal als Bezahl-Abo anzubieten. Firmenintern arbeitet das Unternehmen bereits seit 2007 an einem Paid-Content-Angebot - doch werden die Nutzer es annehmen werden?

Die Testkanäle mit Abo-Zugang sind bereits am Netz. Zunächst arbeitet Youtube mit einer kleinen Gruppe von Partnern zusammen, die ihre Videos auf Youtube gegen Bezahlung anbieten können. Die Preise für die monatlich erneuerbaren Abos beginnen bei 0,99 US-Dollar. Alle Kanäle bieten einen 14-tägigen Testzugang und Rabatt bei Abschluss eines langfristigen Abos.

Mittlerweile gebe es mehr als eine Million Channels auf Youtube, erklärte das Unternehmen in der Ankündigung des neuen Abo-Programms im Firmenblog. "Der am häufigsten geäußerte Wunsch der Bewegtbildanbieter ist mehr Flexibilität bei der Monetarisierung und Auslieferung ihrer Inhalte." Genau das wolle Youtube jetzt mit der Einführung der Bezahlkanäle ermöglichen. Youtube macht dabei Geld über die Gebühren für die Bereitstellung von Bezahlkanälen, während die Bewegtbildproduzenten so mit ihren Angeboten Geld verdienen können. Zum Start der Bezahlfunktionalitäten sind vor allem Kinderprogramme unter den Pilotkanälen vertreten - kein Wunder angesichts der Tatsache, dass vor allem Tabletcomputer mittlerweile von Eltern zur Bespaßung ihrer Kinder eingesetzt werden.

Schon im Januar 2013 war erstmals über die Einführung von Bezahlkanälen bei Youtube spekuliert worden. Vor einigen Tagen waren dann erste Details durchgesickert.

SEO und SEA bilden das Dreamteam im Online-Marketing. Aktuelle Trends, Zahlen, Learnings und mehr bietet der wöchentliche SEO/SEA World Newsletter, der in Co-Creation mit unserem Schwesterportal Werben und Verkaufen entsteht. >> Zum kostenlosen Newsletter
Das könnte Sie auch interessieren