INTERNET WORLD Business Logo Abo
Google startet Bezahlmöglichkeit für Web-Apps

Google startet Bezahlmöglichkeit für Web-Apps Bezahlen in der App

Google hat seine In-App-Payments-Schnittstelle für alle Entwickler von Web-Applikationen freigegeben. Damit ist es möglich, kostenpflichtige Add-ons für eine App direkt aus der App heraus zu kaufen und zu bezahlen.

Der Nutzer der Web-App muss diese dazu nicht mehr verlassen. Auch auf die Eingabe von Bankverbindungsdaten könne verzichtet werden, sofern der User diese Informationen schon einmal in Google Checkout, im E-Book-Store, auf Youtube oder im Android-Store hinterlegt hat. Google berechnet pro Zahlung eine Gebühr von fünf Prozent. Für die Integration der API sind lediglich ein paar Zeilen Code in der Web-App erforderlich.

Bezahlen können mittlerweile Kunden in mehr als 140 Ländern weltweit. Allerdings ist die Nutzung der API vorerst nur für Entwickler mit einem Konto bei einer US-Bank möglich. Die Entwickler in anderen Ländern sollen aber auch bald diese Möglichkeit erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren