INTERNET WORLD Business Logo Abo
Fingerabdruck
Security
13.04.2021
Security
13.04.2021

Interview mit dem Energiever­sorger EnBW Vorteile und Herausforderungen eines einheitlichen Identitätsmanagements

Fotolia.com/destina Web
Fotolia.com/destina Web

Der Energiever­sorger EnBW will seinen Kunden ein einheitliches Nutzererlebnis über alle seine digitalen Services ermöglichen. Im Interview erklärt er unter anderem, wo bei der Einführung eines einheitlichen Identitätsmanagements die größten Schwierigkeiten liegen.

Florian Riedl, Leiter Digitalisierung im Vertrieb des Energiever­sorgers EnBW, erklärt im Interview, wo bei der Einführung eines einheitlichen Identitätsmanagements die größten Schwierigkeiten liegen und welche Rolle Identitäts-Provider dabei spielen.

Herr Riedl, Sie haben vergangenes Jahr eine neue Lösung für das Identitätsmanagement eingeführt. Warum?

Florian Riedl:
Wir wollen unseren Kunden ein einheitliches Nutzererlebnis über alle unsere digitalen Services ermöglichen, die sich in den vergangenen Jahren deutlich erweitert und diversi­fiziert haben. Neben der Energieversorgung unter den Marken EnBW und Yello bieten wir beispielsweise mit EnBW mobility+ einen E-Mobilitätsservice und mit der Tochter Senec Heimspeicherlösungen und Solarmodule. Ziel ist es, dass Kunden alle diese Dienste mit einem einheitlichen Account nutzen können. 

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Das könnte Sie auch interessieren