Foto: Qualcomm
Qualcomm
Qualcomm wurde 1985 im kalifornischen San Diego gegründet und kam zunächst mit einem Ortungs- und Messaging-Service per Satellit auf den Markt. In den 90er-Jahren war Qualcomm führend bei der Entwicklung der Mobilfunktechnologie CDMA und baute dafür zeitweise auch Handys, bis dieser Bereich an Kyocera verkauft wurde. Bei UMTS wurde Qualcomm Marktführer bei den Modems, die als Komponenten in Handys und Smartphones integriert wurden. Seit 2008 bestücken zudem Prozessoren von Qualcomm mit dem Namen Snapdragon viele Smartphones.
weitere Themen
Neuer Versuch
16.03.2018

Ex-Qualcomm-Chef prüft Übernahmeversuch


Akquisitionsangriff
14.03.2018

Broadcom beendet Übernahmeversuch von Qualcomm


Tech-Deal
13.03.2018

Trump blockiert Mega-Übernahme des Chipkonzerns Qualcomm


Medienberichte
12.03.2018

Intel erwägt Broadcom-Übernahme


Teuerster Tech-Deal
14.02.2018

Broadcom kommt Qualcomm etwas entgegen


Medienbericht
12.02.2018

Broadcom sichert sich 100 Milliarden US-Dollar für Qualcomm-Gebot


Letztes Angebot
09.02.2018

Broadcom will Gebot für Qualcomm nicht nachbessern


Qualcomm-Patentstreit
08.02.2018

Münchner Richter sollen über iPhone-Verkaufsverbot entscheiden


Teuerster Tech-Deal
05.02.2018

Gebot für Qualcomm bei 146 Milliarden US-Dollar


Verstöße gegen Wettbewerbsregeln
24.01.2018

Qualcomm muss fast eine Milliarde an EU zahlen