INTERNET WORLD Logo Abo
Frau mit Tablet
Plattformen 02.06.2022
Plattformen 02.06.2022

Omnichannel-Ansatz BabyOne setzt Online-Shop neu auf

BabyOne
BabyOne

Neuer Online-Auftritt für BabyOne: Der Anbieter von Baby- und Kleinkindbedarf hat babyone.de einen Relaunch mit Omnichannel-Fokus und Mobile-first-Konzept verpasst.

BabyOne hat seinen Online-Shop neu aufgesetzt. Im Mittelpunkt der E-Commerce-Plattform soll der Omnichannel-Ansatz, der eine nahtlose Verknüpfung zwischen dem Online-Angebot und den 104 stationären Fachmärkten im DACH-Raum gewährleisten soll, stehen.

Der Online-Shop läuft auf Basis der Shopsoftware Shopware 6, die Implementierung dauerte laut BabyOne weniger als ein Jahr. Ursprünglich als digitales Schaufenster der stationären Geschäfte im Franchiseverbund gestartet, seien inzwischen alle lokalen Handelspartner mit ihrem Sortiment im "Ship-from-Store-Modell" an die E-Commerce-Plattform angebunden.

Mobile-first und neue Omnichannel-Features

Wie das Unternehmen mitteilt, ist der neue Online-Shop konsequent Mobile-first konzipiert worden und bietet neue Omnichannel-Features, wie Verfügbarkeitsanzeigen, Live-Chat und die Möglichkeit zur Vereinbarung von persönlichem Beratungsterminen im Fachmarkt.

"Unser Ziel ist es, ein neues Ökosystem aufzubauen, in dem unsere Tech- und Business-Teams die Plattform interdisziplinär und agil entwickeln. Wir bauen die Plattform kontinuierlich weiter aus, um schnell und flexibel neue Geschäftsmodelle zu testen, Trends aufzugreifen und neue Vertriebskanäle andocken zu können", sagt Jan Weischer, Co-CEO bei BabyOne.

Schon 2020 hat BabyOne im Zuge der neuen Unternehmensstrategie "Abenteuer Zukunft" die Weichen für eine komplette Neuausrichtung des Geschäftsmodells gestellt und geht das Direct to Consumer-Geschäft (DtC) an: Die Fachmarktkette entwickelte ihre erste Eigenmarke und will sich vom Händler zum Hersteller weiterentwickeln.