INTERNET WORLD Logo Abo
Macy's Onlineshop

Ausbau der Omnichannel-Strategie Macy’s eröffnet kuratierten Marktplatz

businesswire.com
businesswire.com

Der amerikanische Warenhausbetreiber Macy’s hat einen digitalen Marktplatz gelauncht, der von Branchenexperten kuratiert wird. Insgesamt 400 Marken aus 20 Produktkategorien sollen auf der Plattform vertreten sein.

Vor etwa einem Jahr kam die Ankündigung, nun hat Macy’s, ein Omnichannel Retailer aus den USA, den Launch seines digitalen Marktplatzes macys.com bekanntgegeben. Das Angebot auf der neuen Plattform umfasst eine kuratierte Auswahl von Markenprodukten aus 20 verschiedenen Produktkategorien; darunter Bekleidung, Wellness, Elektronik und Videospiele. Kunden haben Zugriff auf die Angebote von insgesamt 400 neuen Brands. Dies können Drittanbieter oder Partnermarken von Macy’s sein.

Matt Baer, Chief Digital and Customer Officer bei Macy’s sagte: "Der Marktplatz, der sich nahtlos in das digitale Shopping-Angebot einfügt, gibt Kunden Zugriff auf eine Bandbreite von Experten kuratierter Produkte - von Kleidung und Beauty, bis zu Haushaltswaren, Spielzeug, Tierbedarf und vielem mehr." Technische Unterstützung bekommt Macy’s dabei von der Firma Mirakl, die für ihre Marktplatz Integrationstechnologie bekannt ist.

Vorteile für Drittanbieter

Händler erhalten spezielle Tools, mit denen sie ihr Angebot in Macy’s E-Commerce-Struktur einpflegen können. Diese helfen bei der Überwachung der Umsätze und beim Skalieren der jeweiligen Unternehmen. Josh Janos, Vice President of Marketplace bei Macy’s erläutert, der Marktplatz sei Teil der bereits existierenden Omnichannel-Strategie des Konzerns. Er sei eröffnet worden, um den Markenpartnern eine effizientere Verbreitung ihrer Sortimente anbieten zu können. Zudem soll der Marktplatz dazu dienen, Sortimente auf Basis des Kunden-Feedbacks zu testen und zu personalisieren.