INTERNET WORLD Business Logo Abo
Amazon 17.07.2014
Amazon 17.07.2014

Verlagsbranche Amazon plant Bücher-Flatrate

Fotolia.com/Martina Berg
Fotolia.com/Martina Berg

Amazon konzentriert sich wieder auf sein Herzstück - die Bücher. Der Konzern arbeitet an einer Lese-Flatrate für E-Books und spricht mit dem US-Verlag Simon & Schuster über einen Kauf.

"Kindle Unlimited" - das ist der Name einer Flatrate für Bücher, die Amazon in den USA offerieren will. Kurzfristig war das Angebot schon online, Screenshots davon hat Gigaom veröffentlicht. Für 9,99 US-Dollar im Monat sollen Kunden unbegrenzten Zugang zu 600.000 E-Books und tausenden Hörbüchern bekommen. Dem Portal ist es auch gelungen, ein Werbevideo für den neuen Dienst herunterzuladen:

Zudem spreche Amazon mit dem New Yorker Buchverlag Simon & Schuster über eine Übernahme, berichtet die Süddeutsche Zeitung und zitiert Les Moonves, den Chef des Mediengiganten CBS, der Mutterfirma von Simon & Schuster, mit dem Worten: "Amazon hat eine sehr entschiedene Position dazu, was im Verlagsgeschäft passieren sollte. Es wird sehr interessant sein, das zu beobachten." Damit bestätigt er die Befürchtungen der Buchbranche, dass es Amazon um mehr geht, als nur um die Marge: Wenn der Konzern neben Händler auch zum (Groß-)Verleger wird, könnte er die Verlagsbranche umkrempeln - wie er es auch schon mit dem Handel getan hat.

Das könnte Sie auch interessieren