INTERNET WORLD Business Logo Abo
Amazon 27.07.2018
Amazon 27.07.2018

Quartalszahlen Amazon meldet Rekordgewinn

Amazon
Amazon

Weniger Umsatz aber deutlich mehr Gewinn als erwartet - das ist Amazons Bilanz für das zweite Quartal 2018. Vor allem AWS und Werbung sind für Gründer Jeff Bezos ein Grund zur Freude.

Der E-Commerce-Riese Amazon hat im zweiten Quartal 2018 bei 52,9 Milliarden US-Dollar Umsatz (plus 39 Prozent) 2,5 Milliarden US-Dollar Gewinn erwirtschaftet. Im Vorjahreszeitraum waren es noch 197 Millionen US-Dollar. Auch für das laufende dritte Quartal stellt das Unternehmen höhere Gewinne als erwartet in Aussicht und kalkuliert zwischen 1,4 und 2,4 Milliarden US-Dollar ein. "Wir sehen, dass sich Investitionen in Bereiche wie Warenhäuser, Datencenter und Marketing schneller rechnen als erwartet", so Amazon-Finanzchef Brian Olsavsky.

Ein Großteil des Gewinns, nämlich 1,64 Milliarden US-Dollar, kommen aber nicht aus dem Handelsgeschäft, sondern aus der Cloud-Sparte Amazon Web Services. Werbung spülte Amazon 2,2 Milliarden US-Dollar in die Kassen. Marktforscher eMarketer rechnet damit, dass Amazon Ende des Jahres 1,2 Prozent Anteil am gesamten digitalen Werbemarkt hält. 2017 lag der Anteil noch bei 0,9 Prozent.

Auch die Prime-Kunden geben Amazon weiterhin Anlass zur Freude. Trotz eines Anstiegs der US-Gebühren um 20 Prozent auf 119 US-Dollar pro Jahr sehe die Zahl der Leute, die ihr Prime-Abo erneuern, "sehr, sehr gut" aus, sagte Olsavsky bei der Vorstellung der Quartalsergebnisse.

Das könnte Sie auch interessieren