INTERNET WORLD Logo Abo
Klarna
Payment 22.06.2022
Payment 22.06.2022

Digitale Versionen Klarna führt neue Kundenkartenfunktion in der App ein

Klarna
Klarna

Klarna erweitert seinen Service für Privatkund*innen innerhalb der App. Käufer*innen können ab sofort all ihre physischen Kundenkarten in digitaler Form in der App speichern, darauf zuzugreifen und Punkte, Prämien und Vergünstigungen sammeln.

Klarna kündigt die Einführung seiner neuen Kundenkarten-Funktion an. Demnach können Nutzer*innen künftig in der dazugehörigen App ihre Treuekarten für über 8.000 verschiedene Treueprogramme digitalisieren und genauso nutzen wie physische Karten. Die Funktion wird für eine Vielzahl von Produkten verfügbar sein; von Kleidung und Beauty-Artikeln bis hin zu Lebensmitteln und technischen Geräten.

Grund für die Einführung des neuen Features ist die Akquisition des Mobile-Wallet-Anbieters Stocard im vergangenen Jahr. Dessen Kundenkartenangebot wird nun in die Klarna App integriert. So würde ein "All-in-One-Erlebnis geschaffen, das den Verbraucher*innen mehr Komfort und Mehrwert beim Einkaufen bietet - sowohl im Geschäft als auch online."

Klarna-Kundenkartenfunktion - so geht es:

Schritt 1: Kund*innen klicken auf das Symbol für Kundenkarten auf der Startseite der Klarna-App. Wählen sie die Schaltfläche "Karte hinzufügen", erhalten sie eine vollständige Liste der Partnerunternehmen und können die entsprechenden Programme auswählen. Wird das Treueprogramm momentan noch nicht unterstützt, können sie alternativ die Option "Andere Karte" wählen und die Bezeichnung des Unternehmens selbst eintragen.
 
Schritt 2: Hat die Klarna-App das ausgewählte Treueprogramm gefunden, können Kund*innen ihre Karte hinzufügen. Dafür müssen sie den Barcode auf der physischen Karte mit ihrer Handy-Kamera scannen. Daraus erstellt die App eine digitale Kopie und speichert diese. Nutzer*innen können auch ihre Mitgliedsnummer eingeben, um eine Karte hinzuzufügen.
 
Schritt 3: Während des Einkaufes können Verbraucher*innen wie gewohnt ihre Karte zum Sammeln von Punkten nutzen. Dazu müssen sie ihre Kundenkarten in der Klarna-App anzeigen und an der Kasse scannen.

"Wir alle kennen die Situation: Man bekommt das Angebot, an einem attraktiven Treueprogramm teilzunehmen, möchte aber nicht noch eine weitere Plastikkarte mit sich herumtragen", erläutert Björn Goss, Produktdirektor bei Klarna und Gründer von Stocard die Situation vieler Verbraucher*innen.

Vorteile der neuen Funktion

Mit dem neuen Feature könnten Konsument*innen die Belohnungen ihrer Einkäufe in den Geschäften bequemer in Anspruch nehmen. So könne auch sichergestellt werden, dass alle Einkäufe in Treueprogramme fließen und dass Konsument*innen nicht aufgrund fehlender physischer Karten Vergünstigungen und ähnliches verpassten.

Die neue Funktion für Kundenkarten in der Klarna-App ist ab sofort in 18 Ländern verfügbar; darunter die USA, Kanada und 16 europäische Staaten. Im Laufe dieses Jahres soll das Angebot auf weitere Märkte ausgeweitet werden. Zuletzt hatte Klarna sein Portfolio um ein virtuelles Shopping-Angebot in seiner "Klarna-Store-App" für Händler erweitert.

Ihr wollt beim Thema Payment auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch unseren kostenlosen Newsletter, er erscheint einmal die Woche: zum kostenlosen Abonnement
Und wem News und Artikel nicht genug sind, der sollte sich den 25. bis 26. Oktober im Kalender vormerken. Dann findet in Hamburg unser Payment Summit statt!
Das könnte Sie auch interessieren