INTERNET WORLD Logo Abo
Geldscheine und Münzen
Payment 09.11.2015
Payment 09.11.2015

Börsengang Square: Bewertung in Höhe von vier Milliarden US-Dollar

Shutterstock.com/Denis Vrublevski
Shutterstock.com/Denis Vrublevski

Der nächste Schritt zur Börsenpremiere von Square: Das Payment-Unternehmen hat neue Eingaben an die SEC gemacht, die Rückschluss auf Anteilspreise und Bewertung zulassen.

Dass Square an die Börse möchte, ist bereits seit Sommer 2015 bekannt. Doch nun geht aus neuen Dokumenten, die das Unternehmen im Vorfeld eines IPO an die US-amerikanische Börsenaufsicht eingereicht hat, hervor, welche Bewertung dem Payment-Anbieter vorschwebt.

Die einzelnen Aktien sollen demnach zwischen elf und 13 US-Dollar kosten. Das Unternehmen könnte damit rund 400 Millionen US-Dollar Kapital einsammeln.

Auf Basis der angegebenen Anteilspreise würde Square eine Bewertung von etwa 4,2 Milliarden US-Dollar erreichen, berichtet Fortune. Interessant: Damit liegt Square unter der Bewertung der letzten Finanzierungsrunde.

Im September 2015 hatte der Bezahlanbieter nämlich 100 Millionen US-Dollar von Investoren mit Aktieneinzelpreisen von 15,45 US-Dollar eingesammelt und seine Bewertung auf rund sechs Milliarden US-Dollar gehoben.

Im Juni 2015 hatte es die ersten Berichte über die Börsenpläne von Square gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren