INTERNET WORLD Logo Abo
Payment Mobile Smartphone tablet Kreditkarte bezahlen
Payment 25.02.2019
Payment 25.02.2019

Payment News KW 9 Paypal verändert seinen Käuferschutz

shutterstock.com/mirtmirt
shutterstock.com/mirtmirt

Die Payment-News der Woche: Paypal verändert Käuferschutz im April/ Apple bastelt an einer eigenen Kreditkarte / Wirecard-Chef relativiert seine Äußerungen / "Qlick" startet Online-Ratenkauf-Angebot

Die Payment News der Woche liefern wir Ihnen auch gerne jeden Montag bequem und kostenlos in Ihr E-Mail-Postfach. Hier geht's zum Newsletter-Abo.

News

Paypal verändert den Käuferschutz: Zum 29. April 2019 ändert der Zahlungsdienstleister Paypal seine Allgemeinen Geschäftsbedingungen und damit den Käuferschutz. Bisher musste ein Kunde, der einen Käuferschutz-Fall bei Paypal angemeldet hat, binnen zehn Tagen auf Nachrichten von Paypal antworten. Diese starre Frist fällt nun weg. >>> Onlinehaendler-News.de

Bezahlen wie bei Amazon: Die Plattform-Ökonomie, bei der Händler oder Hersteller selbst zu Marktplatz-Anbietern werden, wird im E-Commerce immer wichtiger. Beim Payment beschränken sich viele dieser Anbieter auf Systeme, die einfache und stabile Prozesse sowie die größtmögliche Rechtssicherheit gewährleisten. Die Bedürfnisse des Kunden bleiben da oft auf der Strecke. Das Beispiel Amazon zeigt, warum kundenzentrierte Zahlungsabwicklung so wichtig für Marktplätze ist. >>> IFHKoeln.de

Smava will an die Börse: Erste Gerüchte gab es schon vergangene Woche, nun ist es raus: Das Kreditvermittlungsportal Smava will sich für das weitere Wachstum frisches Kapital am Aktienmarkt holen und bereitet sich auf einen Börsengang in Deutschland vor. Wachstumszahlen und besondere Marketing-Aktionen sollen helfen, die Aufmerksamkeit der Investoren zu gewinnen. >>> Internetworld.de

Apple bastelt angeblich an eigener Kreditkarte: Apple will offenbar gemeinsam mit dem Bankhaus Goldman Sachs eine eigene Kreditkarte auf den Markt bringen. Sie soll auf einer Mastercard basieren und im Laufe des Jahres in  den USA verfügbar sein. Das Ziel von Apple: Wenn der Konzern selbst eine Kreditkarte herausgibt, bekommt er bei Transaktionen über Apple Pay die Gebühren, die sonst ein anderer Kartenherausgeber einstreicht. Zudem ist denkbar, dass Apple in der Apple Wallet eigene Services für seine Kreditkarte einführt. >>> Techcrunch.com

Wirecard-Chef relativiert Äußerungen: In der Auseinandersetzung mit der britischen Wirtschaftszeitung "Financial Times" rudert Wirecard-Vorstandschef Markus Braun ein Stück weit zurück. Hieß es unlängst, Wirecard gehe rechtlich gegen die Zeitung und ihre unethische Berichterstattung vor, erklärte Braun nun in einem Interview: "Wir prüfen, ob die Form der Berichterstattung angemessen war, gerade im Hinblick darauf, wie wir gegen die Verleumdung von Mitarbeitern vorgehen können." Die Wirecard-Aktie war nach kritischen Berichten der "Financial Times" über Unregelmäßigkeiten in Kurs-Turbulenzen geraten. Daraufhin hatte die BaFin sogenannte Leerverkäufe der Wirecard-Aktie für zwei Monate eingeschränkt. >>> Finanz-Szene.de  >>> Sueddeutsche.de

Google und Salesforce investieren in Lastschrift-Anbieter GoCardless: GoCardless, ein britischer White-Label-Anbieter für Online-Lastschriftverfahren, erhält eine Finanzierung von 66,9 Millionen Euro. Mit dem Investment soll ein weltweites Bankeinzugsverfahren für Unternehmen eingeführt werden. Das Geld kommt von den drei neuen Investoren Google Ventures, Salesforce Ventures und Adams Street Partners sowie von vier bisherigen Investoren. >>> IT-Finanzmagazin.de

Traxpay gewinnt Edeka als Kunden: Der Zahlungsanbieter Traxpay konnte die deutschlandweit tätigen Zentraleinheit der Einzelhandelskette Edeka und damit erstmals seit dem Neustart 2016 einen Großkunden gewinnen. Seit 2016 versteht sich Traxpay als "Supply Chain Factoring"-Plattform, also als übergreifende Plattform, die sowohl den Abnehmern als auch den Lieferanten sämtliche gängigen Formen der Rechnungsfinanzierung zur Verfügung stellen will. Das könnte der Durchbruch für das seit zehn Jahren tätige Fintech werden. >>> Finanz-Szene.de

Österreichisches Online-Ratenkreditangebot Qlick kommt auf den deutschen Markt: Im Dezember ist Qlick, ein Online-Ratenkreditangebot, ohne großen Werbeaufwand im deutschen Markt gestartet. Hinter dem Angebot steht die Bewag Group, eine österreichische Bank. Die Ratenkredite laufen über die Südwestbank, die die Bewag Ende 2017 gekauft hatte. Für die Qlick-Leitung hat Bawag drei Manager der Targobank angeheuert, die stark bei Ratenkrediten ist. >>> Handelsblatt.com

Kurz notiert

  • Der Payment Service Provider Worldline stellt gemeinsam mit seiner Tochter Six Payments Services Anfang März auf der Tourismusmesse ITB eine Bezahllösung speziell für die Hotelbranche vor. >>> per Mail
  • Der Payment Service Provider Concardis hat das Luxuskaufhaus Galeries Lafayette in Berlin als Kunden gewonnen und wickelt telefonische oder schriftliche Bestellungen über einen Bezahllink zur Rechnung ab. >>> mehr (Pressemitteilung)
  • "Kwitt", das Mobile Payment der Sparkassen und Volks- und Raiffeisenbanken, erzielt Platz eins in der Studie "Smart Payments" des Deutschen Institut für Servicequalität. >>> mehr

Schon gewusst...?

Die vergessenen Kundengruppen im Payment: Innovationen im Banking und Payment haben für gewöhnlich zwei Zielgruppen im Fokus – Millenials und Early Adopter und damit meist Besserverdienende. Die Kundengruppe derer, die das Einkommensmittel verdient, bleibt hingegen oft außen vor. Dabei stellt sie rund 60 Prozent der deutschen Bevölkerung. Und die brauchen eher Barzahlen.de denn Apple Pay. >>> PaymentandBanking.com

Das könnte Sie auch interessieren