INTERNET WORLD Business Logo Abo
Payment 01.09.2020
Strong Customer Authentication
Payment 01.09.2020

Kunden-Authentifizierung

2FA: Wie Händler die SCA-Umstellung erfolgreich meistern

shutterstock.com/Robert Kneschke
shutterstock.com/Robert Kneschke

Bis Jahresende steht bei den meisten Online-Händlern die Umsetzung der Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) an. Diese verpflichtende Umsetzung der SCA-Richtlinie soll Bezahlprozesse im Internet sicherer machen, setzt aber auch Umstellungen in den Online Shops voraus.

von Tobias Weidemann

Im neuen Jahr kommen Online-Händler nicht mehr um die Anpassung ihrer Zahlungsprozesse an die europäische Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 herum. Denn spätestens zum Januar 2021 muss die Umstellung der Payment-Prozesse erfolgt sein. Geplant war diese ja eigentlich schon für Anfang dieses Jahres, doch dann gab es einen letzten Aufschub bis Ende 2020. Danach dürfen, so verlangt es die European Bank Authrority (EBA) als EU-weite Aufsichtsbehörde für Finanzthemen, im E-Commerce keine Zahlungen mehr erfolgen, bei denen die Kunden sich nicht durch zwei Faktoren authentifiziert haben.

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 3 Monate für 3 Euro* testen
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Das könnte Sie auch interessieren