INTERNET WORLD Logo Abo
Ratepay
Payment 09.12.2021
Payment 09.12.2021

Anzeige Buy Now, Pay Later: Rechnungskauf auslagern, stärker wachsen

Ratepay
Ratepay

Der E-Commerce hat sich vom Verkaufskanal zum Versorgungskanal gewandelt. Um vom pandemiebedingten Wachstum zu profitieren, sollten Onlinehändler auf "Buy Now, Pay Later"-Zahlungsarten setzen. In der DACH-Region ist das vor allem der Rechnungskauf.

Zahlungsmix entscheidet über Kauf

Im Jahr 2020 ist der E-Commerce in Deutschland um 25 Prozent gewachsen - 20 Prozent aller Handelsumsätze wurden im Internet generiert. Wo die Reise hingeht, zeigt der chinesische Markt: Hier machen Onlinekäufe schon die Hälfte des gesamten Handels aus. Um den Aufschwung mitzunehmen, sollten Händler ihren Zahlungsmix überprüfen. Oft entscheidet der Zahlungsmix darüber, warum der Kunde in dem einen Shop kauft und den anderen links liegen lässt.

"Erst die Ware, dann die Zahlung" - die Deutschen haben es erfunden

Der Mega-Trend "Buy Now, Pay Later" wurde ausnahmsweise nicht in den USA erfunden, sondern vor 70 Jahren vom deutschen Versandhändler Otto. Während "Buy Now, Pay Later" in anderen Ländern vor allem die Ratenzahlung meint, ist in der DACH-Region der Rechnungskauf das "BNPL"-Produkt schlechthin: Der Anteil des Rechnungskaufs am deutschen E-Commerce-Umsatz liegt bei 30 Prozent. Damit ist der Rechnungskauf die beliebteste Zahlungsart der Deutschen im Internet. 

Mit Rechnungskauf fast doppeltes Wachstum

Wer keinen Rechnungskauf anbietet, schließt tausende Kunden aus. Shops, in denen der Kunde auf Rechnung bezahlen kann, performen sagenhafte 46 Prozent besser als Shops ohne Rechnungskauf. Am stärksten wachsen die Shops, die ihren Rechnungskauf ausgelagert haben.

Chart

Onlineshops mit ausgelagertem Rechnungskauf wachsen am stärksten.

Ratepay mit Daten aus den EHI/Statista-Jahresstudien E-Commerce-Markt Deutschland

Auslagern senkt Betrugsrisiko und erhöht Annahmequote

Externe Zahlungsdienstleister wie Ratepay können auf viel mehr Daten und Erfahrung zugreifen als der einzelne Händler. Dadurch steigern Händler, die den Rechnungskauf auslagern, ihre Annahmequote und senken ihr Betrugsrisiko. In den letzten zwei Jahren hat der Online-Betrug nochmals stark zugenommen: 61,5 Prozent der deutschen Onlineshops führen den Anstieg der Betrugsdelikte auf die Corona-Pandemie zurück.

White-Label-Lösung für optimale Conversion

Der Rechnungskauf braucht keine Marke: Die Zahlungsart genießt unter Kunden ein höheres Vertrauen als große Payment-Brands wie PayPal oder Mastercard. Deswegen sollten Händler, die sich für das Auslagern ihres Rechnungskaufes entscheiden, zu einer White-Label-Lösung wie von Ratepay greifen - sie führt zur höchsten Conversion- und zur niedrigsten Kaufabbruchrate. Denn Kunden bleiben in der gewohnten Shop-Umgebung und werden nicht auf die Seite eines Drittanbieters weitergeleitet. 

Studie

White-Label führt zur höchsten Conversion und niedrigstem Kaufabbruch.

Bilendi-Studie, 2021

Die Vorteile des White-Label-Rechnungskaufs mit Ratepay auf einen Blick

  1. Neue Kundengruppen erschließen
  2. Stärkeres Wachstum als Shops, die den Rechnungskauf selbst anbieten
  3. Keinerlei Ausfall- und Betrugsrisiko
  4. Höhere Annahmequoten
  5. Bessere Conversionsrates
  6. Glückliche Kunden <3

Interesse? Wir zeigen Ihnen, wie einfach "Buy Now, Pay Later"-Zahlungsarten wie der Rechnungskauf und der Ratenkauf mit Ratepay funktionieren - nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

>> Kontakt aufnehmen
Logo

ratepay

Ihr wollt beim Thema Payment auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch unseren kostenlosen Newsletter, er erscheint einmal die Woche: zum kostenlosen Abonnement

Und wem News und Artikel nicht genug sind, der sollte sich den 25. bis 26. Oktober im Kalender vormerken. Dann findet in Hamburg unser Payment Summit statt!
Das könnte Sie auch interessieren