Payment
Die Möglichkeiten sind inzwischen vielfältig, und nicht zuletzt mit der zunehmenden Verbreitung von Smartphones und Tablets kommen immer neue Verfahren und Anbieter hinzu. Der Deutschen liebstes Bezahlverfahren ist Studien zufolge wenig überraschend die Rechnung, dahinter folgen Kreditkarte und das Bezahlsystem PayPal. Eine weitere Erkenntnis: Mehr bringt nicht unbedingt mehr. Oft ist es für Händler lohnenswerter, weniger Bezahlmöglichkeiten anzubieten, dabei aber die richtige Mischung zu finden, als unendlich viele Verfahren zu offerieren, die zusätzliche Kosten verursachen aber keine weiteren Umsätze.

weitere Themen
Neuer Investor
04.03.2020

Alibaba steigt bei Klarna ein


USA, Europa, China, Indien
03.03.2020

Die wichtigsten Payment-Methoden weltweit


OLG Köln
02.03.2020

Urteil: PayPals 80 Seiten lange AGB sind zulässig


Sponsored Post
27.02.2020

Commerce Summit 2020 in Hamburg


Nach hohen Investitionen
26.02.2020

Klarna steckt wieder in den roten Zahlen



Probleme über Google Pay
26.02.2020

PayPal: Problem mit falschen Abbuchungen behoben


Britische Online-Bank
26.02.2020

N26-Konkurrent Revolut holt sich halbe Milliarde US-Dollar


Händler-Plattform
23.02.2020

Shopify macht bei Facebook-Währung Libra mit


Studie zum Bezahl-Verhalten
19.02.2020

Mit PayPal zahlen Shopper am liebsten


Trotz Vorwürfe rund um Bilanzierung
14.02.2020

Dank Online-Shoppingboom: Wirecard wächst unbeirrt weiter