Payment
Die Möglichkeiten sind inzwischen vielfältig, und nicht zuletzt mit der zunehmenden Verbreitung von Smartphones und Tablets kommen immer neue Verfahren und Anbieter hinzu. Der Deutschen liebstes Bezahlverfahren ist Studien zufolge wenig überraschend die Rechnung, dahinter folgen Kreditkarte und das Bezahlsystem Paypal. Eine weitere Erkenntnis: Mehr bringt nicht unbedingt mehr. Oft ist es für Händler lohnenswerter, weniger Bezahlmöglichkeiten anzubieten, dabei aber die richtige Mischung zu finden, als unendlich viele Verfahren zu offerieren, die zusätzliche Kosten verursachen aber keine weiteren Umsätze.
Den kostenlosen Business Guide "E-Payment 2017" gibt es hier zum Download:
weitere Themen
Megadeal
vor 6 Tagen

PayPal übernimmt iZettle für 2,2 Milliarden US-Dollar


Payment-Dienst
17.05.2018

Google Pay geht in Deutschland an den Start


Gemeinsames Projekt
11.05.2018

Apple und Goldman Sachs planen Kreditkarte


Bitkom-Studie
07.05.2018

Hin zu Online: Gezeitenwechsel in der Finanzbranche


Payment
03.05.2018

Zugang zu Google Pay via Desktop



Für 365 Millionen US-Dollar
27.04.2018

Square legt sich Webseitenersteller Weebly zu


Geschäftszahlen Q1 2018
26.04.2018

Paypal wächst weiter kräftig - Börsianer erfreut


Payment Services Directive
25.04.2018

Warum die PSD2 noch nicht wirklich in Europa angekommen ist


EHI-Studie
24.04.2018

Bezahlen mit der Girocard wird immer beliebter


Zum 28. Juni 2018
18.04.2018

Vodafone stellt digitale Geldbörse Wallet ein