Payment
Die Möglichkeiten sind inzwischen vielfältig, und nicht zuletzt mit der zunehmenden Verbreitung von Smartphones und Tablets kommen immer neue Verfahren und Anbieter hinzu. Der Deutschen liebstes Bezahlverfahren ist Studien zufolge wenig überraschend die Rechnung, dahinter folgen Kreditkarte und das Bezahlsystem Paypal. Eine weitere Erkenntnis: Mehr bringt nicht unbedingt mehr. Oft ist es für Händler lohnenswerter, weniger Bezahlmöglichkeiten anzubieten, dabei aber die richtige Mischung zu finden, als unendlich viele Verfahren zu offerieren, die zusätzliche Kosten verursachen aber keine weiteren Umsätze.
Den kostenlosen Business Guide "E-Payment 2017" gibt es hier zum Download:
weitere Themen
Steigendes Interesse von Unternehmen
vor 1 Stunde

Bitcoin-Wert steigt plötzlich wieder an


Payment News KW 29
vor 2 Tagen

Gebühren für Kreditkartenzahlungen machen Ärger


Julia Houben, Payment-Expertin
vor 5 Tagen

"Payment hat sich zum techgetriebenen Segment entwickelt"


Payment News KW 28
09.07.2018

Sparkassen mausern sich zum Payment-Vorreiter


Payment-Anbieter
09.07.2018

PayPal-Chef: Mehr Zukäufe, mehr Partnerschaften



Markt im Umbruch
06.07.2018

Konsolidierung bei Payment Service Providern


Turbo-Überweisung
05.07.2018

Sparkassen führen Instant Payments am 10. Juli ein


Expert Insights
05.07.2018

Google Pay macht Deutschland nicht zum Land des mobilen Bezahlens


Aktuelle Entwicklungen
04.07.2018

Mobile Payment: Überlebens-Chance in der Nische


Erste deutsche Partner
26.06.2018

Google Pay startet offiziell in Deutschland