Page Impression
Die Anzahl der Abrufe einer einzelnen Webseite mit einem Webbrowser gilt als Page Impression. Dieser Begriff ist vor allem im deutschen Sprachraum gebräuchlich. Im Englischen wird meist der Begriff Page View verwendet.
Eine Page Impression ist nicht zu verwechseln mit einer Ad Impression: Diese gibt an, wie oft ein Werbemittel angesehen wurde. Denn auf einer Webseite kann kein Anzeigenplatz, ein oder auch mehrere Anzeigenplätze eingebaut sein. Je nach Anzahl der Werbeflächen auf einer Webseite kann eine Page Impression folglich keine, nur eine oder auch mehrere Ad Impressions hervorrufen.
weitere Themen
Regionale Verteilung von Smartphone-Betriebssystemen
27.06.2011

Wo leben die meisten Android-Nutzer?


Werbung für mobile Apps und Webseiten
03.05.2011

Fünf Tipps zum Einsatz mobiler Ads


Ströer Interactive vermarktet Qype
18.04.2011

Empfehlungsportal als neuer Partner


United Internet und die Deutsche Telekom kooperieren
02.09.2010

InteractiveMedia vermarktet mobile Portale von Web.de und GMX


Auf der Suche nach dem idealen Keyword
11.03.2010

Viele Suchanfragen, wenig Konkurrenz


21.01.2010

Mehr Targeting bei nugg.ad


10.11.2009

Ströer Interactive gewinnt Moviereporter.net als Neukunden


09.11.2009

pr://ip gewinnt AdTiger als Kunden


14.09.2009

ad pepper media vermarktet Online-DVD-Verleih


17.08.2009

Chip-Chef Riedel nimmt Xonio unter seine Fittiche