Steigerungspotential bei KMU-Webseiten

Verbände bieten Seminare zu KMU Webseiten an

Damit die kleinen Firmen hier nicht den Anschluss verpassen, räumen Institutionen wie die Industrie- und Handelskammern der Digitalisierung der Wirtschaft oberste Priorität ein und bieten unterschiedliche Seminare zu dem Thema an. Das Bundeswirtschaftsministerium hat das Land mit sogenannten E-Business-Lotsen übersät, die ebenfalls ihre Unterstützung für KMU-Webseiten offerieren - bei Fragen zum ­Datenschutz, der IT-Sicherheit oder zum mobilen Arbeiten.
Die Telekom hat die Mittelstandsinitiative gestartet und tourt mit ­einer Event-Reihe durch Deutschland, Thema aus dem letzten Jahr: "In sechs Schritten zum digitalen Unternehmenserfolg." Allerdings hat es Online-Marketing nicht leicht, im Fokus der Verbände zu bleiben. Im Moment zieht beispielsweise das Thema Industrie 4.0 viel Aufmerksamkeit auf sich - und Ressourcen. Was das in der Praxis bedeutet, zeigt ein Rechercheversuch beim Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW). Auf die Frage, ob man zum digitalen Marketing mit Zahlenmaterial oder Ansprechpartnern weiterhelfen könne, lautete die ernüchternde Antwort: "Da müssen wir leider passen."
Der deutsche Mittelstand schätzt den Nutzen von Online-Marketing-Maßnahmen inzwischen höher ein als den von klassischen Medien, meint Burkhard Leimbrock von ReachLocal. Er erklärt die Gründe.



Das könnte Sie auch interessieren