TNS Emnid startet Cross-Media-Calculator 11.06.2012, 15:59 Uhr

Neues Tool zur Vermarktung von Werbeträgern

In Zeiten von Clickstream-Analysen und anderen technischen Messmöglichkeiten werde es immer schwieriger, Marketingleiter, Mediaplaner und Anzeigenleiter mit Leistungsdaten zu überzeugen: "Zu sperrig, nicht umfangreich oder einfach nicht sexy genug sind die Zahlen und Fakten", meint TNS Emnid. Ein neues Onlinetool soll nun bei der Vermarktung von Werbeträgern helfen.
TNS Emnid startet Cross-Media-Calculator
Der Anbieter für Markt- und Sozialforschung TNS Emnid startet einen Cross-Media-Calculator (CMC), mit dem ein fairer Vergleich und die Ausweisung von cross-medialen Reichweiten auf der Basis vergleichbarer Daten möglich sein soll.
Das Onlinetool soll die wichtigsten Leistungskennzahlen der klassischen Werbeträgerforschung in die Welt von Online und Mobile übersetzen: „Gerade Fachverlage liefern durch klassische Strukturanalysen und Reichweitenstudien belastbare und oft eindrucksvolle Leistungsdaten - bei der Vermarktung dieser Nachweise tun sie sich aber schwer. An dieser Stelle soll der CMC helfen, die Argumentation pro Fachzeitschrift zu unterstreichen", erklärt Walter Freese von der TNS Emnid Medienforschung.
Für den Erfolg im Anzeigenmarketing sei der Nachweis der Leistungsfähigkeit von Fachzeitschriften als Werbeträger entscheidend. Das gelte sowohl im Vergleich zu anderen Fachzeitschriften als auch im Vergleich zu digitalen Angeboten.


Das könnte Sie auch interessieren