Das können Marketing-Suiten

Artegic

Die Ursprünge des Programms "Elaine" von Artegic liegen im Newsletter-Marketing. Diese Herkunft kann Elaine nicht verleugnen und will das auch nicht. Elaine bildet als eine Art Betriebssystem einen Kern, an den andere Module angedockt werden. Die vorhandene Unternehmens-IT, wie Customer Relationship Management, Enterprise Resource Planning und das Content Management System, lässt sich integrieren. Die Übernahme von Daten ­erfolgt direkt über APIs oder Importschnittstellen. In puncto Analyse liefert die Lösung dabei allerdings in erster Linie Daten zu Klicks und Öffnungsraten. Ein Monitoring von Twitter, Facebook und Co. ist noch nicht vorgesehen. Zielgruppen und Segmente werden im Campaign Manager gebildet.
Der Ansatz von Elaine ist vielversprechend, insbesondere dank der selbst im Vergleich zu den großen Marketing-Clouds spannenden und umfangreichen Integrationsfähigkeit. Weniger gut aufgestellt ist Elaine im Hinblick auf Bid-Management und Personalisierung von Shops oder Webseiten. Hier sollten die Kunden besser auf Speziallösungen ausweichen, die dann aber mit dem Datenhaushalt von Elaine synchronisiert werden müssen.




Das könnte Sie auch interessieren