Wie Unternehmen die virtuelle Pinnwand nutzen können

Nützliche Pinterest-Tools

Um die Wirkung seiner Pins zu beobachten, eignet sich das kostenlose PinReach. Das Tool sammelt alle Werte die Pins, Boards, Likes oder Repins erreichen und zeigt die Entwicklung an. Zusätzlich ermöglicht es PinReach, sich mit seinen erfolgreichsten Followern zu vergleichen. Nach eigenen Angaben will PinReach bald mit einer PRO-Version an den Markt gehen.
Ein weiteres Analyse-Tool ist Pinpuff Pinfluence. Hier wird den Pins zusätzlich ein Geldwert zugemessen, um sie individuell bewerten zu können. Etwas mehr Möglichkeiten bietet Pinerly: Das Tool legt Kampagnen an und wertet diese anschließend aus, was eine tiefergehende Analyse erlaubt. Zudem soll es um ein Management-Tool erweitert werden.
Das Tool Pintics ist wie Pinerly noch im Entwicklungsstadium, lässt sich aber bereits mit Google Analytics verbinden. Unternehmen können hiermit ihre Sales beobachten - sowohl auf der Ebene der Boards wie auch auf der Ebene einzelner Pins.
Um Statistiken zu den Top-Nutzern auf Pinterest zu erhalten, eignet sich Repinly. Es wertet Daten aus und stellt sie zur Verfügung.



Das könnte Sie auch interessieren