Social Search Tipps

Tipp 8 & 9: "Vanity URL einrichten, Profil-Infos & Tabs optimieren"

Tipp 8: „Vanity URL einrichten“
Damit ein Social Media Profil nicht nur eine Nummer ist, sollte - sofern möglich - eine Vanity URL eingerichtet werden. Das Social Media Profil sollte also einen sprechenden Domain Namen erhalten, der sich nicht nur gut einprägen lässt sondern zugleich auch ansprechend ist. Neben dem Markennamen kann, wenn eine gewisse Relevanz besteht, auch noch ein passendes Mainkeyword integriert werden.
Tipp 9: „Profil-Infos & Tabs optimieren“
Damit ein Social Media Profil als eigenständiges Suchergebnis rankt und ggf. die Konkurrenz aus den Suchergebnissen verdrängt, sollte - neben dem Profil-Name und der Vanity URL -auch die Infosektion sowie die Tabs/Reiter SEO optimiert werden. Auch hier gilt es, die Infosektion sowie Tabs geschickt und vor allem vorsichtig mit 1-2 relevanten Links und Keywords zu schmücken. Tabs sollten als iFrame eingebunden werden und HTML Inhalte sollten entsprechende ALT-Tags enthalten.
Tipp 1: "Mit Influencern vernetzen und gezielt Inhalte platzieren (Seeding)"
Tipp 2: "Links mit Publisher & Author Tags kennzeichnen"
Tipp 3 & 4: "Google+-Aktivität sicherstellen und "news_keyword" nutzen"
Tipp 5: „Breite Einbindung von Social Plug-ins“
Tipp 6: "User aktiv zur Interaktion ermuntern (Like, Share, Comment)"
Tipp 7: „Fanpage-Name geschickt wählen“
Tipp 8 & 9: "Vanity URL einrichten, Profil-Infos & Tabs optimieren"
Tipp 10: "Social Media Content, Fotoalben & Meilensteine SEO-konform gestalten"
Tipp 11: "Beiträge optimal formatieren"
Tipp 12 & 13: "Komplette Infrastruktur nutzen und themenspezifische Inhalte anbieten"
Tipp 14: "Top-Auflistungen, Experteninterviews, How-tos etc. für Inhalte nutzen"
Tipp 15: "Bedürfnisse der Zielgruppe untersuchen"
Tipp 16: "Unterhaltungs-, Bildungs-, Informations- oder sozialen Mehrwert bieten"
Tipp 17: "Linkbait Mechanismen nutzen"
Tipp 18: "User-Generated-Content mit Authentizität einbinden"
Tipp 19: "Social Snippets verwenden"
Tipp 20: "Google+ Local Pages einrichten"
Tipp 21: "Mobile nicht vergessen"
Tipp 22: "Social Search Trends verfolgen"



Das könnte Sie auch interessieren