Das sind die heißesten Mobile-Themen auf der dmexco

Virtual Reality und 360-Grad-Videos

Virtual Reality (VR) ist derzeit sehr gefragt in Verbindung mit mobilen Werbeinhalten. Das gleiche trifft auf 360-Grad-Videos zu, die solche VR-Effekte vermitteln. Beides ermöglicht hochwertige mobile Werbung, von der Advertiser wie Publisher gleichzeitig profitieren und die der Nutzer mit einem positiven Werbeerlebnis verbindet.
Aktuelle Studien belegen übrigens, dass sich Nutzer von Werbung durch den Einsatz von 360-Grad-Inhalten stärker angesprochen fühlen. Sowohl Verweildauer und Kaufabsicht potenzieren sich durch die interaktive Komponente der Inhalte. Zusätzlich nimmt das Markeninteresse bei 360-Grad-Inhalten zu, da die Nutzer angeregt werden, weitere Informationen einzuholen. Daher sind während der dmexco auch Innovationen in diesem Bereich zu erwarten.

X-Device-Targeting

Durch moderne Algorithmen und Fingerprintansätze hat das Thema X-Device einen wichtigen Schritt nach vorne gemacht. Dies beschränkt sich nicht mehr auf übergreifende Cappings zwischen Desktop und Mobile, sondern bezieht insbesondere den Connect zwischen InApp und Mobile Web ein. Genau das wird in der Zukunft das Thema Targeting, wie wir es kennen, maßgeblich verändern.

Zukunftsthema: Voice Search

Ein Zukunftsthema der mobilen Transformation ist die sprachgesteuerte Suche. Hier steht die Entwicklung noch am Anfang, auch wenn jeder heute bereits Bekanntschaft mit Siri und Alexa gemacht hat, manch einer vielleicht auch schon mit Bixby. Mit diesen Assistenten können nicht nur das Wetter abgefragt, Musik gespielt, Stauinfos gecheckt, sondern auch neue Produkte bestellt werden. Voice Search wird rasant zunehmen, nicht zuletzt, weil es als eine Seite der künstlichen Intelligenz eingestuft wird.
Es bleibt also spannend, was die Entwicklung von Mobile Advertising betrifft. Ich bin sicher, dass die dmexco auch in diesem Jahr mit ihrem breiten Spektrum an neuen Möglichkeiten dem Markt die richtigen Impulse geben wird.



Das könnte Sie auch interessieren