Twitter launcht Advertising-Schnittstelle 21.02.2013, 12:46 Uhr

Werbung über Partner

In einem Blogpost kündigte Twitter jetzt seine Advertising-API an. Die Einrichtung der Schnittstelle erlaubt Marken und Werbekunden, ihre Kampagnen in Zukunft auch über die API-Partner von Twitter und nicht ausschließlich über den Kurzmitteilungsdienst selbst laufen zu lassen.
Twitter launcht Advertising-Schnittstelle
Seit Januar 2013 testet Twitter bereits seine Werbe-Schnittstelle. Als Partner sind hier Adobe, Hootsuite, Salesforce, Shift und TBG Digital mit dabei. Durch die Freigabe der API können Werbekunden nunmehr auch über die genannten Partner ihre Kampagnen organisieren. Das ist insbesondere dann sinnvoll, wenn es sich um große Kampagnen handelt, denn die Werbetweets mussten bisher alle einzeln hochgeladen werden.
"Mit der Advertising-API haben Werbekunden nun mehr Werkzeuge zu ihrer Verfügung, mit denen sie die richtige Message an die richtige Zielgruppe senden - und zwar auf dem Desktop und auf mobilen Geräten und maßstabsgerecht", so Twitter-Product Manager April Underwood im Twitter Advertising Blog. In den nächsten Monaten möchte Twitter verschiedene Werbeprodukte in die Ads-API integrieren und damit sowohl die Marketing-Wirksamkeit als auch den ROI für seine Werbekunden vergrößern.
Erst vor wenigen Tagen hatte Twitter angekündigt, sein Cards-Programm auch auf Werbebotschaften auszuweiten.



Das könnte Sie auch interessieren