Online-Werbung
Die wichtigsten Bereiche der Online-Werbung sind Display Marketing und Performance Marketing. Display Marketing ist die klassische Online-Werbung, es umfasst grafische Elemente wie Banner und Buttons oder werbliche Text- und Bildinhalte. Diese funktionieren wie Print-Anzeigen in Zeitungen oder Zeitschriften und werden pro tausend Kontakte abgerechnet. Performance Marketing beinhaltet Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchanzeigen (SEA) wie zum Beispiel Google AdWords und Affiliate-Marketing-Maßnahmen. Der Werbungtreibende bezahlt nur, wenn eine bestimmte Aktion wie zum Beispiel ein Klick auf eine Webseite oder ein Kauf erfolgt ist. Eine weitere Variante der Online-Werbun ist das Direktmarketing, also die direkte Ansprache des Kunden zum Beispiel durch Mailings.
weitere Themen
Abseits von Weihnachten und Co
16.11.2017

5 Tipps: Marketing mit "alternativen" Feiertagen


"Die Höhle der Löwen" auf Vox
15.11.2017

So funktioniert die Marketing-Maschine der "Löwen"


Expert Insights
18.10.2017

Test: Wie gut sind Sie im Digital Marketing aufgestellt?


Gründer Agentur R/GA
15.10.2017

Bob Greenberg: "Wir reden nicht nur darüber"


Sponsored Post
12.10.2017

Wer Social-Media nicht über alle Plattformen optimiert, verschwendet Geld



Urteil
05.10.2017

BGH bestätigt Verbot von Werbefoto auf Homepage von Tabakunternehmen


Studienreihe "Save the web"
26.09.2017

Das denken die Deutschen über Online-Werbung


Groupon-Studie
14.09.2017

Kleine Firmen verpassen digitale Marketingchancen


Programmatic auf der dmexco
14.09.2017

Auktionslogik bei Header Bidding: First Price vs. Second Price


Rezeptpflichtige Arznei
14.09.2017

Pharmabranche: Mit Content-Marketing Verbote umschiffen