Finanzplanung 13.08.2018, 15:26 Uhr

Microsoft-CEO verkauft Aktien im Wert von 36 Millionen US-Dollar

Der Microsoft-CEO Satya Nadella hat Aktien des Tech-Konzerns im Wert von knapp 36 Millionen US-Dollar verkauft. Laut dem Unternehmen dient dies seiner persönlichen Finanzplanung und der Diversifizierung seines Portfolios.
Satya Nadella hat Microsoft-Aktien im Wert von 35,9 Millionen Dollar veräußert
(Quelle: Microsoft )
Microsoft reitet mit seinem brummenden Cloud-Geschäft momentan auf einer Erfolgswelle. Zum Ende des letzten Quartals verkündete der Tech-Riese einen Gewinn von etwas weniger als neun Milliarden US-Dollar - im Jahresvergleich entspricht dies einem Zuwachs von knapp zehn Prozent. Die Erlöse stiegen um mehr als 17 Prozent auf 30,1 Milliarden US-Dollar. Damit wurden die Erwartungen der Analysten deutlich übertroffen. Die Geschäftszahlen ließen den Aktienkurs von Microsoft seit Jahresbeginn um rund 22 Prozent ansteigen.
Dieses Momentum nutzt nun auch Konzernchef Satya Nadella aus. Er verkaufte offenbar 328.000 Microsoft-Aktien im Wert von 35,9 Millionen US-Dollar, wie das Nachrichtenportal Bloomberg berichtete. Microsoft ließ verlauten, dass die Aktienverkäufe "der persönlichen Finanzplanung und der Diversifizierung" dienten. Sie seien Teil eines größeren Verkaufsplans, wobei nächstes Jahr in regelmäßigen Abständen noch weitere Beteiligungen veräußert werden sollen. Dabei habe Nadella jedoch keine Kontrolle über das Timing und die verkaufte Menge, heißt es seitens des Konzerns weiter. Auch sei der Verkaufsplan des CEOs beschränkt - mehr als die Hälfte aller bisherigen Papiere sollen in dessen Händen verbleiben.
Nadella gibt nicht zum ersten Mal Microsoft-Aktien ab. Bereits vor zwei Jahren verkaufte der Konzernchef 143.000 Anteilsscheine im Wert von 8,3 Millionen US-Dollar.



Das könnte Sie auch interessieren