Erste Akquisition 31.05.2019, 10:36 Uhr

Foursquare kauft Analyseunternehmen Placed

Foursquare hat gerade seine erste Akquisition getätigt: Der Location-Spezialist übernimmt Placed von Snap. Placed soll die Attribution-Technologie von Foursquare ergänzen. 
(Quelle: Fotolia.com/Maxim_Kazmin )
Foursquare verfügt bereits über eine eigene Attribution-Lösung - und Placed ist sein größter Konkurrent auf dem Gebiet. Doch die Konkurrenz dürfte jetzt der Vergangenheit angehören, denn Foursquare kauft Placed dem bisherigen Eigner, Snap, ab. 
So soll unter der Führung von Foursquare das Attribution-Produkt des Unternehmens künftig als "Placed powered by Foursquare" firmieren. Die neu lancierte Attribution-Lösung verfügt dann über mehr als 450 messbare Medienpartner, darunter Pandora, Snap, Twitter und Waze. Der Placed-Gründer und CEO David Shim soll in Zukunft als Präsident bei Foursquare einsteigen, berichtet TechCrunch.
Die Übernahmeneuigkeiten kommen übrigens kurz nach der aktuellen Finanzierungsrunde bei Foursquare: Die siebte Kapitalrunde wurde von der Raine Group angeführt und hat Foursquare 150 Millionen US-Dollar in die Kassen gespült, die vor allem in Forschung und Entwicklung sowie Expansion gesteckt werden sollen, so Foursquare-CEO Jeff Glueck.
Im vergangenen Oktober hatte Foursquare in der F-Runde Kapital in Höhe von 33 Millionen US-Dollar eingesammelt. 



Das könnte Sie auch interessieren