Neues Anzeigenformat
13.06.2018, 08:07 Uhr

LinkedIn launcht Carousel Ads

LinkedIn launcht Carousel Ads, die bis zu zehn klickbare Bilder enthalten können. Mit dem neuen Anzeigenformat sollen Marken künftig in dem Business Netzwerk ihre Geschichten greifbarer machen und beim User mehr Interaktion hervorrufen.
(Quelle: shutterstock.com/ IB Photography )
Nach Facebook, Instagram und Twitter bringt nun auch LinkedIn Karussell-Anzeigen auf den Markt, die bis zu zehn einzelne, klickbare Bilder enthalten können. Das neue Anzeigenformat soll es den Marken ermöglichen, ihren LinkedIn-Kampagnen mehr "Textur" zu verleihen, indem sie mehrere, horizontal angeordnete Bilder enthalten, die der User in seinem LinkedIn-Feed durchblättern kann. Das berichtet Marketingland.
"Weil Karussell-Anzeigen interaktiv sind und eine auffällige Optik haben, fallen sie im Newsfeed auf. Ihre Geschichten werden greifbar und ermutigen die Nutzer, sich mit Ihrer Marke sowohl auf dem Desktop als auch auf dem Handy zu beschäftigen", zitiert Marketingland das Business-Netzwerk.

Auswertung der Carousel Ads

Die Performance der Carousel Ads soll mit Hilfe der Standardmetriken gemessen werden können. Hierzu zählen unter anderem auch die Klickraten sowie die Anzahl der Leads. Werbetreibende erhalten zudem Metriken zu Klicks und Impressionen für die einzelnen Bilder innerhalb der Anzeige.
An der Beta-Phase der Karussell-Anzeigen haben rund 300 Advertiser teilgenommen. Eigenen Angaben zufolge haben rund 75 Prozent der Teilnehmer durch diese Anzeigen einen Anstieg der Klickraten im Vergleich zu ihren Standard-Kampagnen verzeichnet.



Das könnte Sie auch interessieren