Cloud-Speicher 28.05.2018, 15:25 Uhr

Google One App ist für erste Nutzer freigeschaltet

Die Google One App ist ab sofort für ausgewählte Nutzer im Play Store verfügbar. Erste Screenshots gewähren einen Einblick in den Funktionsumfang der Anwendung. Neben mehr Übersichtlichkeit will Google auch mit einem Bonusprogramm punkten.
(Quelle: Google )
Vor knapp zwei Wochen überraschte Google mit der Ankündigung, seinen Cloud-Dienst Google Drive in One umbenennen zu wollen und dafür neue Preise einzuführen. Jetzt ist die offizielle App im Play Store aufgetaucht. Diese ist jedoch noch nicht für alle Anwender nutzbar. Dafür ist eine eigene Einladung notwendig.
Erste Screenshots verraten jedoch schon einige Details über den Funktionsumfang der Google One App. Grundsätzlich stehen dem Nutzer, genau wie bei Google Drive auch, in One 15 GByte kostenfrei zur Verfügung. Wer mehr Speicherplatz benötigt, kann diesen kostenpflichtig dazu buchen.
Die App von Google One bietet eine Übersichtsseite zur Speichernutzung. Außerdem gibt der Anbieter einen Ausblick auf ein geplantes Bonusprogramm.
(Quelle: Google Play Store)
Zwar werden einige Google-Dienste wie Google Photos, Musikdateien über Google Musik sowie YouTube-Videos nicht auf das Kontingent angerechnet, E-Mails und deren Anhänge sowie einige weitere Dienste jedoch schon.

Übersichtsseite über Speichernutzung

Eine Übersichtsseite soll dem Nutzer deshalb auf einen Blick veranschaulichen, für welchen Dienst wie viel Speicher verwendet wird. Dort ebenfalls zu sehen ist die Rubrik "Family". Nutzer haben mit Google One die Möglichkeit, ihr Speicherkontingent mit bis zu fünf Familienmitgliedern zu teilen. Der Punkt Family zeigt in der App an, wie viel Kontingent des Speichers von den verbundenen Nutzern beansprucht wird.
Der zweite Screenshot bestätigt nochmals Googles Versprechen, für die Google-One-Kunden einen eigenen Support zur Verfügung zu stellen. Den Symbolen auf dem Bildschirmfoto ist zu entnehmen, dass der Nutzer bei Fragen drei Kontaktmöglichkeiten hat. Per Chat, per Anruf oder auch per E-Mail sind die Google-Mitarbeiter zu erreichen.
Das dritte Bild schließlich gibt einen Ausblick auf Googles Pläne, eine Art Bonusprogramm für seine One-Kunden einzuführen. Wie genau das jedoch aussehen soll, ist noch nicht ganz klar. Auch der Screenshot klärt dies nicht eindeutig. Darauf zu sehen ist lediglich ein Gutschein für Google Play sowie der Hinweis, dass der Nutzer bei Hotelreservierungen über den Google-Dienst bis zu 40 Prozent Rabatt erhalten soll. Dahinter steckt wohl nichts anderes, als der Versucht die Kunden möglichst auf der eigenen Plattform zu halten, egal wonach der Nutzer gerade sucht.
Wie Google mitteilt, wird One in den kommenden Monaten an alle zahlenden Drive-Kunden automatisch ausgerollt. Ein konkretes Datum, wann die Umstellung vollständig abgeschlossen sein soll, hat der Suchmaschinenprimus hingegen nicht genannt.
(Quelle: Google)



Das könnte Sie auch interessieren