Neues Feature 10.01.2019, 13:47 Uhr

Google: Neues Search Tool gibt Einblick in Suchhistorie

Ein neues Feature bei Google ermöglicht den Nutzern, ihren Suchverlauf anzusehen und damit frühere Suchanfragen oder Surfausflüge nachzuvollziehen.
(Quelle: shutterstock.com/ketmanee)
Neue Funktion bei Google Search. Hinter dem Tool mit dem Namen "your related activity" (also: Ihre ähnlichen Aktivitäten) versteckt sich ein Feature, über das angemeldete Google-Nutzer ihren früheren Suchverlauf sichtbar machen können. Und so funktioniert das Ganze: Neben dem Suchprotokoll mit einer Liste der Seiten, die die Nutzer in der Vergangenheit besucht haben, zeigt Google nun die Suchanfragen, die überhaupt erst zu diesen Seiten geführt haben. 
Die Activity Card von Google im Einsatz
(Quelle: Google)
Die Nutzer können die angezeigten Seiten beispielsweise durch eine Berührung des Links markieren, um sie als Quelle festzuhalten oder sie zu einem späteren Zeitpunkt zu lesen. Die Links werden dann einer Activity Card zugefügt und festgehalten. Die so angelegten Sammlungen sind über das Menü oben links auf der Suchseite im mobilen Web oder über die Menüleiste am unteren Bildschirm innerhalb der Google-App zu finden, so Google in der Ankündigung.
Die neuen Aktivitätskärtchen sind laut Google ab sofort im mobilen Web und in der Google-App für Nutzer in den USA und für die englische Sprache freigegeben. Das Feature könnte vor allem für Unternehmen interessant sein, da die Nutzer über die Funktion leichter zu zuvor besuchten Unternehmenswebseiten zurückfinden können.
Die Aktivitätskärtchen mit Suchverlaufsanzeige hatte Google schon zu seinem 20. Geburtstag im vergangenen September angekündigt.



Das könnte Sie auch interessieren