Google WORLD NEWS 04.12.2018, 09:40 Uhr

Google Assistant belohnt Höflichkeit

Wer zum Google Assistant freundlich ist, wird dafür belohnt. Google plant für Hangouts eine Neuausrichtung, stellt die bisherige Form jedoch ein. Google One startet nun auch in Österreich und der Schweiz.
(Quelle: Google LLC )
Die Google WORLD NEWS liefern wir Ihnen an jedem Dienstag gratis und bequem auch in Ihr E-Mail-Postfach. Erhalten Sie die Top-News direkt von unserer Redaktion und nutzen Sie unser Newsletter-Abo.

NEWS

Neue optionale Funktion für Google Assistant: "Pretty Please" heißt das neue Feature, dass höfliches Verhalten belohnen will. Nutzer, die Fragen an den Assistant mit einem Bitte oder Danke verbinden, erhalten eine besonders freundliche Antwort. >>> theverge.com
Hangouts-App und Gsuite-Integration werden 2020 abgeschafft: Nachdem Google seine Messenger-App seit einem Jahr nicht mehr pflegt, wird die Software komplett eingestellt. Der Konzern will die Marke neu ausrichten, einen Nachfolger könnte ebenfalls geben. >>> golem.de
Google One für Österreich und die Schweiz: Der Kauf und die Verwaltung von Speicherplatz für Google Drive, Photos und GMail hat eine neue Plattform, die in Deutschland bereits verfügbar ist. Nun beginnt auch der Rollout in Österreich, die Schweiz folgt. >>> googlewatchblog.de
Erster Erfolg für Zusammenarbeit zwischen Google und FBI: Anzeigenbetrug ist ein Problem, dass seit seiner Entstehung nur schwer bekämpft werden kann. Nun wird erstmals Anklage gegen acht Drahtzieher erhoben. Google lieferte dabei die entscheidenden Daten. >>> adage.com
Google veröffentlicht strukturierte Q&A-Daten für Frage- und Antwortseiten: Antworten zu bestimmten Fragen sollen über ein Karussell angezeigt werden. Google ist dabei in der Lage, die "Top-Antwort" nach bestimmten Kriterien anzuzeigen. >>> searchengineland.com
Ein ganzes Industriegebiet für Google: Der Internetriese hat sich am Firmensitz in Mountain View, Kalifornien, ein 21 Hektar großes Areal im Industriegebiet gekauft. Für den Technologie-Park legt das Unternehmen eine Milliarde US-Dollar auf den Tisch. >>> internetworld.de
Google-Angestellte wollen Projekt Dragonfly stoppen: In einem offenen Brief demonstrieren zahlreiche Mitarbeiter gegen das Google-Engagement in China. Sie befürchten, dass die zensierte Suchmaschine für Menschenrechtsverletzungen missbraucht wird. >>> internetworld.de

HINTERGRUND

Google kennt keine "negativen Keywords": Wer vermeiden möchte, dass seine Webseite für bestimmte Schlagworten in den Google-Ergebnissen erscheint, kann dies nicht durch das Festlegen von negativen Keywords erreichen. >>> seo-suedwest.de
5 Tipps für eine Voice-Search-Strategie: Wer heute Inhalte sucht, stellt dafür immer häufiger eine Frage an Alexa, den Google Assistent oder Siri. Das verändert die Suche erheblich. Wir zeigen, was wichtig für das neue Suchverhalten ist. >>> internetworld.de

GOOGLE FAMILY

YouTube mit Kehrtwende bei Original-Inhalten: Statt diese über das kostenpflichtige Abo anzubieten, sollen nun alle YouTube-Nutzer Zugriff auf die eigenen Inhalte der Plattform erhalten - werbefinanziert. >>> internetworld.de
YouTube weitet Stories Feature aus: Was Instagram mit seinen Stories schon hat, bringt nun auch das Videonetzwerk für seine aktivsten Nutzer heraus. YouTube Stories sind Kurzclips, die sich irgendwann von selbst in Luft auflösen. >>> internetworld.de

ZAHL DER WOCHE

YouTube-App knackt die Marke von 5 Milliarden Installationen im Play Store. Mittlerweile ist es mehr als zwei Dutzend Apps gelungen, in den „Billionaires Club“ aufzusteigen. >>> googlewatchblog.de



Das könnte Sie auch interessieren