Nielsen-Zahlen 20.08.2018, 08:07 Uhr

Die Top Advertiser im Juli 2018

Das Markforschungsunternehmen Nielsen ermittelt für uns monatlich die Unternehmen, die am meisten Marketingbudget für Online-Kampagnen ausgegeben haben.
(Quelle: Fotolia.com/Bloomua)
Im Juli gibt es einen neuen Spitzenreiter im Ranking der Top Advertiser. Nissan investierte rund drei Millionen Euro in Online-Werbemaßnahmen für seinen Nissan Leaf Elektro PKW. Auf dem zweiten Rang platziert sich mit 2,2 Millionen Euro die Deutsche Telekom. Zwei Millionen Euro ließ die Volkswagen AG im Juli für Webemaßnahmen im Web springen.
Schlusslichter sind die 1&1 Internet AG sowie Telefónica Germany. Sie gaben jeweils 1,4 Millionen Euro für ihr Online-Marketing aus.
(Quelle: Nielsen)

Online-Werbung für neue Produkte

Zusätzlich ermittelt das Markforschungsunternehmen Nielsen für uns auch die Unternehmen, die erstmalig in Online-Marketing-Maßnahmen für ein neu erschienenes Produkt investieren. Hier lag im Juli Coca Cola für seine Coca Cola Light Taste ganz vorne. Insgesamt steckte der Softdrink-Hersteller 300.000 Euro in die Bekanntmachung des Rebrandings der Coca Cola Light im Web.
200.000 Euro investierten das ZDF in Werbung für sein Mittagsmagazin sowie Johnson und Johnson in Online-Webemaßnahmen für Listerine Mundspülung.
(Quelle: Nielsen)



Das könnte Sie auch interessieren