Meine Top-Kampagne 10.09.2018, 10:01 Uhr

"WhoppHer": Burger King Saudi-Arabia feiert Frauen am Steuer

In regelmäßigen Abständen bewerten und analysieren Experten aus der Digitalbranche exklusiv für uns aktuelle Werbekampagnen. Diese Woche kommentiert Semih Stöcker, Geschäftsführer der Fleet Ad GmbH.
(Quelle: Burger King )
Von Semih Stöcker, Geschäftsführer der Fleet Ad GmbH
Die erste Überlandfahrt der Automobilgeschichte unternahm eine Frau, ­Bertha Benz, die ihre Söhne 1888 mit dem Auto kutschierte, das ihr Mann Carl drei Jahre zuvor erfunden hatte. Sie fuhr mit ihnen von Mannheim nach Pforzheim. ­Eine Fahrerlaubnis besaß aber nur ihr Mann Carl.
Jetzt, 130 Jahre später, dürfen auch die Damen in Saudi-Arabien endlich offiziell hinters Steuer. Das muss gefeiert werden: Grabarz & Partner entwickelte für Burger King Global und Burger King Saudi-Arabia ein Online-Video, das die ersten Autofahrerinnen liebevoll und möglichst konfliktfrei porträtiert. Die eigentliche Promotion findet direkt an den Drive-Thru-Schaltern statt.

Jede Frau, die vom 24. Juni bis 24. Juli in einem Drive-Through in Saudi-Arabien im Auto vorfuhr - ob allein, mit Freunden oder der Familie - erhielt einen "WhoppHer" gratis. Zentrales Werbemittel der Kampagne ist damit die Verpackung des besonderen Whopper, auf der das eigens kreierte WhoppHer-Logo und dessen ­Untertitel "Celebrating Our Driving ­Women" auf Arabisch und auch auf Englisch steht.
Aus meiner Sicht ein gelungener Coup und eine gute Aktion. Allerdings bin ich froh, dass wir uns in Deutschland nicht mehr mit diesem Thema auseinandersetzen müssen. Straßenverkehr ohne Frauen - für mich undenkbar!



Das könnte Sie auch interessieren