Foto: shutterstock.com/Andris Torms
Online-Handel
Online-Handel kann das Bestellen von digitalen Inhalten für den sofortigen Konsum sein, sowie das Ordern von konventionellen Waren bis hin zu Dienstleistungen rund um den elektronischen Geschäftsverkehr.  Der Online-Handel wird in Webshops abgewickelt, in dem User selbständig Ware aussuchen und bestellen können. Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist das Einkaufen rund um die Uhr. In der Regel ist der Online-Shop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das beispielsweise Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement oder Finanzbuchhaltung und beinhaltet.
weitere Themen
Daniela Engel, Wish
08.09.2019

"Unser Kunde ist ein Schnäppchen-Jäger aus der Millennial-Generation"


Kostenloses Tool "Grow My Store"
05.09.2019

Google greift KMU bei der Webshop-Optimierung unter die Arme


Sponsored Post
05.09.2019

"Nie wieder!" Was Online Shopper in die Flucht schlägt...


Online-Kleinanzeigenmarkt
05.09.2019

10 Jahre eBay Kleinanzeigen: Die wichtigsten Zahlen und Fakten


Annette Weber, Glam-O-Meter
04.09.2019

"Es ist wichtig, dass der Influencer exakt zum Händler passt"



Essens-Lieferservice
04.09.2019

Delivery Hero hebt Umsatzziel für 2019 leicht an


Seit 1. September
03.09.2019

brands4friends gehört jetzt zu Regent


Aushebelung des Käuferschutzes
02.09.2019

eBay Kleinanzeigen: Betrug bei Zahlung mit PayPal


Wirtschaftlicher Druck
02.09.2019

Retouren im Online-Handel: Ohnmächtige Händler?


Online-Handel
30.08.2019

Der Kampf gegen den Betrug mit Bots