Foto: shutterstock.com/Andris Torms
Online-Handel
Online-Handel kann das Bestellen von digitalen Inhalten für den sofortigen Konsum sein, sowie das Ordern von konventionellen Waren bis hin zu Dienstleistungen rund um den elektronischen Geschäftsverkehr.  Der Online-Handel wird in Webshops abgewickelt, in dem User selbständig Ware aussuchen und bestellen können. Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist das Einkaufen rund um die Uhr. In der Regel ist der Online-Shop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das beispielsweise Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement oder Finanzbuchhaltung und beinhaltet.
weitere Themen
Folgen für Händler
vor 13 Stunden

Deutsche Post ändert Richtlinien für internationalen Versand


Neues Verpackungsgesetz
vor 14 Stunden

Kampf der Verpackungsmüll-Flut: Ab Januar gelten neue Regeln


Turbulenter Börsen-Vormittag
vor 1 Tag

Asos-Warnung wirkt auf Zalando verheerend


Verdi ruft zu Protesten auf
vor 1 Tag

Amazon-Streik: Weihnachtsgeschenke nun doch in Gefahr?


Versandverpackungen
vor 1 Tag

So kommt kühle Ware auch kühl beim Kunden an



Online-Marktplatz-Betreiber
vor 4 Tagen

Scout24 prüft Verkauf an Finanzinvestoren


Handelskonzern
vor 5 Tagen

Metro: Digitalisierung drückt Zahlen für 2019


Mängel in vielen Fällen
vor 6 Tagen

Kartellamt: Online-Vergleichsportale nicht immer verlässlich


AmazonWorld News KW 50
vor 6 Tagen

Nach diesen Keywords wird auf Amazon weltweit am häufigsten gesucht


Wegen Boom im Online-Handel
vor 6 Tagen

Kaufmann/Kauffrau für E-Commerce: Ansturm auf Ausbildungsberuf