Foto: shutterstock.com/Andris Torms
Online-Handel
Online-Handel kann das Bestellen von digitalen Inhalten für den sofortigen Konsum sein, sowie das Ordern von konventionellen Waren bis hin zu Dienstleistungen rund um den elektronischen Geschäftsverkehr.  Der Online-Handel wird in Webshops abgewickelt, in dem User selbständig Ware aussuchen und bestellen können. Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist das Einkaufen rund um die Uhr. In der Regel ist der Online-Shop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das beispielsweise Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement oder Finanzbuchhaltung und beinhaltet.
weitere Themen
Corona-Krise
vor 2 Stunden

Amazon verschiebt seinen Prime Day auf August


Auch wegen Corona
vor 2 Stunden

Online Shops sind momentan bei Retouren großzügiger


Corona-Sprechstunde
vor 3 Stunden

Das beschäftigt Händler in der Krise


Mutmacher des Tages
vor 2 Tagen

Boxbote: Vom Food-Lieferdienst zum "Amazon von Augsburg"


"Händler helfen Händlern"
vor 3 Tagen

Corona-Diskussion: "Kopf in den Sand bringt nichts"



Corona-Krise
vor 4 Tagen

Die Stunde des Local Commerce?


Den Handel neu definieren
vor 4 Tagen

Post Corona: 5 Hypothesen für die Zeit nach der Krise


Mutmacher des Tages
vor 4 Tagen

Taste Tours unterstützt den Online-Hofladen Frischepost


Neustart
vor 5 Tagen

Sport 2000 startet E-Commerce-Plattform


Angst ums Überleben
vor 6 Tagen

E-Commerce und Corona: Worauf es jetzt ankommt