Native Advertising
Mit Native Advertising versucht ein Werbungtreibender, die Aufmerksamkeit der Internetnutzer durch Inhalte zu erlangen. Diese ähneln stark dem Angebot, das den Internetnutzern bereits bekannt ist und wird so platziert, dass es primär nicht als Werbung erkannt wird. Vor allen das sogenannte Advertorial versucht, den regulären Artikeln so ähnlich wie möglich zu sein. Allerdings müssen nach deutschem Presserecht Werbung und redaktioneller Teil klar getrennt und Werbung als solche gekennzeichnet sein.
weitere Themen
Werbung im redaktionellen Bereich
20.12.2013

New York Times setzt auf Native Advertising


Gegen "Banner-Blindheit"
17.10.2013

Ebuzzing startet Native-Advertising-Format