Mobile First 13.05.2014, 10:30 Uhr

Yahoo launcht neue native Ads

Yahoo ist noch immer dabei, sich neu zu erfinden. Seinem Motto "Mobile First" will das Unternehmen jetzt mit neuen nativen Ads gerecht werden, die für die Mobile-Auslieferung zugeschnitten sind.
(Quelle: Yahoo.com )
Yahoo führt sein Motto  "Mobile First" fort. Das Unternehmen stellte die neuen nativen Anzeigen jetzt auf seinem Firmenblog vor und betont, dass diese vor allem in Hinblick auf die Smartphone-Nutzung designt wurden. Dementsprechend soll die Werbung nahtlos in die Inhaltsumgebung einfügen, aber auch deutlich als "gesponsorte Inhalte" markiert werden.
"Wir sind gespannt auf ein neues mobiles Erlebnis, das ansprechende Inhalte mit noch reichhaltigerer Werbung verbindet", so Ned Brody, Yahoos Head of Americas, im Blogbeitrag. "Wenn sich Werbung nahtlos in die Geschichten, Fotos und Videos seiner Umgebung einfügt, dann bereichert sie die Art und Weise, wie Nutzer Inhalte entdecken und weiterleiten." Die über den Advertiser-Marktplatz Yahoo Gemini erhältlichen Anzeigen werden in den personalisierten Nachrichten-Feeds von Nutzern ausgegeben und erscheinen auf Seiten mit redaktionellen Inhalten und in Fotogalerien sowohl in Yahoos mobilen als auch stationären Angeboten.
Durch eine größere Fotoansicht sollen die neuen Anzeigen visuell ansprechender sein. Ein Fingertipp auf die Ads bringt die Nutzer direkt zur Webseite der Werbekunden oder ruft eine Vollanzeige auf den Bildschirm. Unter den ersten Firmen, die die neuen Anzeigen gebucht haben, ist der Streaming-Anbieter Netflix.
Erste Einblicke in das neue native Advertising von Yahoo hatte CEO Marissa Mayer bereits bei der Consumer Electronics Show (CES) im Januar 2014 gegeben. Über den Ad Manager Plus sind die Neuerungen ebenfalls schon sichtbar. In den Bereichen Travel und Food hat Yahoo das native Advertising auch schon eingeführt.



Das könnte Sie auch interessieren