Mobilfunkanbieter 02.07.2018, 09:31 Uhr

Freenet steigt bei MediaMarktSaturn-Mutter Ceconomy ein

Der Mobilfunkanbieter Freenet steigt mit rund neun Prozent bei der MediaMarktSaturn-Mutter Ceconomy ein. Für die Beteiligung zahlt Freenet mehr als die Ceconomy-Aktie zuletzt wert war.
Der Firmensitz von Freenet in Büdelsdorf
(Quelle: Freenet)
Der Mobilfunkanbieter Freenet steigt bei der MediaMarktSaturn-Mutter Ceconomy ein. Über eine Kapitalerhöhung sichert sich das TecDax-Unternehmen rund neun Prozent an dem Betreiber der beiden großen Elektronikhändler, wie beide Unternehmen überraschend nach Börsenschluss mitteilten.
Ceconomy will den Erlös aus der Kapitalerhöhung in Höhe von rund 277 Millionen Euro zur Stärkung der eigenen Bilanz verwenden und damit die eigene Strategie weiter umsetzen. Die Freenet-Tochter Mobilcom-Debitel verkauft seit über 25 Jahren in den Elektronikmärkten eigene Mobilfunkverträge. "Auch perspektivisch versprechen wir uns dadurch wichtige Impulse - sowohl für unser Mobilfunkgeschäft als auch für das TV- und Digital-Lifestyle-Business", sagte Freenet-Chef Christoph Vilanek.

"Zu einem angemessenen Preis eingestiegen"

Freenet ist ein großer Mobilfunkanbieter ohne eigenes Netz, der Leitungen bei den Netzbetreibern Vodafone und Deutsche Telekom anmietet und damit eigene Mobilfunkverträge verkauft. Das Unternehmen war zuletzt auch in das Geschäft mit Fernsehübertragungen über Antenne und das Internet eingestiegen.
Für die Beteiligung zahlt Freenet mehr als die Ceconomy-Aktie zuletzt wert war. Pro Aktie legt Freenet 8,50 Euro auf den Tisch, der Schlusskurs lag im Xetra-Hauptgeschäft am Freitag bei 7,138 Euro. "Wir haben die Gelegenheit genutzt, in einem Schritt mit knapp zehn Prozent zu einem angemessenen Preis einzusteigen", sagte Vilanek.

Bis Ende August abgeschlossen

Ceconomy erhöht mit dem Schritt das eigene Kapital um zehn Prozent unter Ausschluss des Bezugsrechts der Altaktionäre. Die Mehrheitsaktionäre Haniel, die Meridian Stiftung, Beisheim sowie der Aufsichtsrat hießen den neuen Großaktionär willkommen, sagte Ceconomy-Vorstandschef Pieter Haas. Abgeschlossen werden soll die Transaktion bis August dieses Jahres.
Am Kapitalmarkt kam die Maßnahme bei Ceconomy-Aktionären gut an. Der Kurs des Unternehmens sprang auf der Handelsplattform Tradegate zuletzt um knapp acht Prozent nach oben. Der Kurs des Freenet-Papiers reagierte zunächst nicht auf die Neuigkeiten. Seit längerem war am Markt über eine mögliche Kapitalerhöhung bei Ceconomy spekuliert worden.


Das könnte Sie auch interessieren