Adobe Digital Index 15.05.2012, 17:03 Uhr

Der unaufhaltsame Aufstieg des Tablets

Der Traffic von Tablets wächst zehnmal schneller als der von Smartphones - zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Adobe-Studie. Bis Anfang 2013 sollen Tablet-Geräte bereits für mehr Web-Traffic sorgen als Smartphones.
Adobe Digital Index
Die neue Version des Digital Index-Reports von Adobe zeigt, dass Tablets Anfang 2013 voraussichtlich für mehr Web-Traffic sorgen werden als Smartphones. Das Softwareunternehmen hat weltweit untersucht, wie sich Webseiten-Traffic und -Nutzung je nach Gerät unterscheiden.
Seit der Markteinführung vor zwei Jahren sei der Anteil von Webseiten-Besuchern über Tablets zehn mal schneller gewachsen als der über Smartphones - letztes Jahr habe der Anstieg über 300 Prozent betragen. 2014 sollen Tablets sogar zehn Prozent des gesamten Web-Traffics ausmachen, prognostiziert die Studie.
"Während viele Unternehmen ihre digitalen Angebote im Zuge einer Mobile-Strategie überprüfen, entwickeln sich sich Tablets zum Gerät der Wahl für die Anwender", stellt Brad Rencher fest. Der Senior Vice President und General Manager, Adobe Digital Marketing Business empfiehlt Unternehmen angesichts dieser Entwicklung, in die Optimierung ihrer mobilen Webseiten zu investieren: "Verantwortliche für digitales Marketing sind daher gut beraten, auf eine Mobile-First-Strategie zu setzen und ihre digitalen Inhalten sowie ihre Marketing-Aktivitäten im Hinblick auf Tablets zu optimieren, da Nutzer dies immer stärker verlangen."



Das könnte Sie auch interessieren