Smart Wearables 31.05.2016, 11:10 Uhr

Apps: Entwickler verlieren Interesse an Apple Watch

Der Hype um die Apple Watch scheint (erstmal) vorbei zu sein. Laut der Datenbank Realm haben Entwickler kaum mehr ein Interesse daran, Apps für die Smartwatch zu schreiben. Das könnte sich allerdings bald wieder ändern.
(Quelle: Apple )
Das Feuer der Begeisterung ist wohl nur noch am Glimmen: Während der iOS-App-Boom anhält, will kaum ein Entwickler mehr Apps für die Apple Watch kreieren. Die Entwicklerdatenbank Realm hat jetzt Einblick in ihre Daten von 100.000 Entwicklern und über einer Milliarde Nutzern gegeben. Aufgrund der vielen Informationen kann Realm sagen, welche Devices bei den App-Entwicklern gerade im Trend liegen.
Laut Tim Anglade, VP von Realm kommen auf 1.000 neue iOS Apps zehn für tvOS und vielleicht eine für die Apple Watch. Anglade spricht gegenüber dem Business Insider sogar von einer Goldrausch-Stimmung bezüglich der vierten Generation von tvOS, die seit Q4 2015 erhältlich ist. Die gleiche Stimmung gab es auch, als die Apple Watch brandneu war. So sei das immer bei neuen Geräten, so Anglade. Die Zeiten scheinen allerdings vorbei zu sein. Ein Grund ist wohl auch die für Entwickler abschreckende Abhängigkeit vom iPhone. Die Watch ist damit nicht mehr als ein netter Zusatz zu Apples Smartphone.

User verlieren Interesse

Und damit könnten die Probleme von Apple noch größer werden. Denn die Hardware kann noch so gut sein, wenn Entwickler keine Apps liefern, werden User und Marken das Interesse am Gerät verlieren. Damit dürfte auch der anfängliche Marketing-Hype um das Wearable aus Cupertino zunächst einen Dämpfer erfahren.
Ganz abschreiben sollte man die Uhr allerdings noch nicht: Es gibt Gerüchte, dass Apple auf der WWDC, die am 13. Juni startet, eine neue Version vorstellt. Das könnte auch die Laune der Entwickler wieder befeuern. Laut Anglade sollen die Probleme von Anschlussmöglichkeiten und der Zugang zu Sensoren in der neuen Version gelöst werden. Auch von einer längeren Akku-Laufzeit ist die Rede.

Jeder größere Hersteller hat mindestens eine intelligente Uhr im Programm - INTERNET WORLD Business zeigt eine Auswahl der aktuellen Smartwatch-Modelle.





Das könnte Sie auch interessieren