Mobile
Rein technisch ist es allerdings bereits seit den 1990er-Jahren möglich, mithilfe des sogenannten GSM-Netzes auch mobil zu surfen. Im Jahr 2008 besaßen laut einer Studie von Accenture dann sogar schon 62 Prozent der Deutschen ein Internet-fähiges Mobiltelefon. Dazu beigetragen hat nicht zuletzt die Umstellung auf UMTS-Netze seit 2007 bei vielen Mobilfunkanbietern. Doch richtig Schwung kam in die Entwicklung des Mobile Webs erst mit der Einführung von Smartphones, allen voran des iPhones. Mehr als 90 Prozent der Besitzer von Apple-Smartphones nutzen das Internet von unterwegs.
weitere Themen
HP bringt neue Smartphones mit WebOS heraus
27.07.2010

Windows 7 nur für Tablets


US-Behörde erklärt "Jailbreaks" für legal
27.07.2010

iPhone darf gehackt werden


Mobile User sind meist Smartphone-Besitzer
26.07.2010

Das mobile Internet hat die Massen noch nicht erreicht


Twitter in der Unternehmenskommunikation
26.07.2010

PR-Profis zwitschern mehr


Hiogi baut Schlafwelt-App für Otto
26.07.2010

Community-Antworten zu allen Fragen rund ums Schlafen



RTL veröffentlicht App für Live-TV
22.07.2010

Mit dem Smartphone fernsehen


Investitionsbank Berlin unterstützt madvertise
22.07.2010

Neues Kapital für mobiles Werbenetzwerk


Apple meldet Rekord bei Quartalszahlen
21.07.2010

Gewinn um 78 Prozent gestiegen


Apple bringt das iPad in weitere Länder
20.07.2010

Tablet für Österreich, Belgien und die Niederlande


Google stellt Nexus-One-Vertrieb in den USA ein
20.07.2010

Zum Abschied (k)ein leises Servus