INTERNET WORLD Business Logo Abo

Studie: Video-Streams erzielen hohe Aufmerksamkeitswerte

Durch den Einsatz von bewegten Bildern und Ton können Marketer mit Rich-Media-Formaten bis zu 100 Prozent Aufmerksamkeit erzielen, zeigt eine aktuelle Studie.

Unter allen Online-Werbeformaten erzielen Video-Streams mit Abstand die höchste Aufmerksamkeit sowie eine nachhaltigere Erinnerungsleistung bei den Internet-Nutzern. Das zeigt eine neue Studie von Yahoo, die am Beispiel der Online-Werbung eines führenden Online-Reiseanbieters sowie eines Versandhandelsunternehmens Wirkung und Nachhaltigkeit von vier Rich Media Ads - Expandable Ad, Reverse Expandable, Video Rectangle und Video Stream - untersuchten.

Das Ergebnis: Die Kombination von Audio und Video erreicht hohe Aufmerksamkeit: Durch den Einsatz von bewegten Bildern und Ton haben Rich Media-Formate das Potenzial, die Aufmerksamkeit von bis zu 100 Prozent der Nutzer auf sich zu ziehen - bei Rectangles liegt die Wahrnehmung nach 60 Sekunden bei 65 Prozent, bei Video Streams nehmen dagegen alle User das Werbemittel wahr. Ferner steigert sich die Verweildauer durch Animation in einem Werbemittel auch entscheidend. Das bewirkt, dass die Aufmerksamkeit stärker auf das beworbene Produkt gelenkt wird: Verharrt der Nutzer auf einem Rectangle gerade einmal zwei Sekunden, so verfolgt er das Video durchschnittlich mehr als zwölf Sekunden. Dies hat zur Folge, dass deutlich mehr Zeit zur Verfügung steht, detaillierte Produktinformationen und die Imagebotschaft zu transportieren.

Ebenso steigen die Erinnerungswerte mit zunehmendem Animierungsgrad: Während sich an eine Werbung im Rectangle-Format ungestützt 13 Prozent erinnern, rangiert der Prozentsatz bei Video Streams und Video Retangle zwischen 40 und 44 Prozent. Erhöhen lässt sich die initiale Aufmerksamkeit für die Video Ads noch durch Formate, die automatisch beim Öffnen der Seite auch Ton abspielen, beziehungsweise die durch ein "Mouse Over" - also bei einer Bewegung der Maus über das Werbemittel - akustisch aktiviert werden. Besonders gut funktioniert dies bei dezenter Musik oder Jingles mit hohem Wiedererkennungswert.

Das könnte Sie auch interessieren