INTERNET WORLD Business Logo Abo

AGOF: Autobranche muss im Internet werben

Mehr als 19 Millionen Onliner informieren sich im Internet rund um das Thema Auto, ermittelte die Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung.

Weit über ein Drittel (37,7 Prozent, 15,41 Millionen) der Internetnutzer interessiert sich für Autos, 48,2 Prozent (19,73 Millionen) haben schon einmal Informationen rund um Autos online gesucht und 12,2 Prozent (4,98 Millionen) haben bereits Autos im Internet gekauft bzw. gemietet. Das zeigt die aktuelle Branchen-Sonderauswertung "Automobil" der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung (AGOF) auf Basis der Markt-Media-Studie "Internet Facts 2008-I".

Ein Blick auf das Zielgruppenpotenzial für die Automobil-Industrie zeigt, dass durchschnittlich 47,1 Prozent zur werberelevanten Zielgruppe der 30- bis 49-Jährigen gehören. Durchschnittlich 30,6 Prozent der kaufkräftigen Nutzer verfügen über ein Haushaltsnetteinkommen von 3.000 Euro und mehr. Dabei spielt das Internet eine zentrale Rolle im Kaufentscheidungsprozess. Werbetreibende der Automobilbranche nutzen das Medium Internet somit als Marketing- und Vertriebskanal. Denn: Online-Werbung, die Interessenten mit gezielten Produktinformationen versorgt, verstärkt die Präsenz im Relevant Set der Konsumenten. Gleichzeitig können potenzielle Kunden durch den Einsatz entsprechender Online-Marketingmaßnahmen gezielt angesprochen werden. So lassen sich wertvolle Kaufimpulse für den späteren Online- oder Offline-Kauf setzen.

Ein Viertel (25,3 Prozent) der Personen, die sich im Internet über Autos informieren, kaufen entsprechende Produkte auch im Internet. Das zeigt sich, wenn man die 4,98 Millionen Online-Käufer in Relation zu den 19,73 Millionen Online-Informationssuchenden von Autos setzt. Insbesondere bei Gebraucht- und Mietwagen erweist sich das Internet als guter Distributionskanal, 2,55 Millionen bzw. 2,38 Millionen Menschen nutzen hier bereits die Online-Einkaufs- beziehungsweise Buchungsmöglichkeiten.

Klicken Sie hier, um sämtliche Charts der Branchenauswertung Automobeil zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren