INTERNET WORLD Business Logo Abo
Serena Williams beim Tennisspielen

Top 5 Spots Die viralsten Videos im September 2015

Serena Williams in ihrem Element

Youtube.com/Screenshot

Serena Williams in ihrem Element

Youtube.com/Screenshot

Die Top 5 der Viral-Spots haben Experten der Branded-Entertainment-Plattform Be On ermittelt. Im September 2015 mit Mode ohne Regeln und jeder Menge Helden aus der Welt des Sports.

Die viralsten Werbevideos weltweit des Monats September 2015 hat der zu AOL Platforms gehörende Content-Anbieter Be On ermittelt. Auf Platz eins hat es das Video "Unmatched" von Gatorade (Note: 9,2) geschafft. Der Clip zeigt die Lebensgeschichte der Tennis-Weltmeisterin Serena Williams in aufregenden Bildern. "Serena besticht ein weltweites Publikum und Gatorade weiß, wie man das Beste aus ihrer einzigartigen Story rausholt", lobt Be On. "Der Zuschauer bekommt einen Einblick in das wirkliche Leben wie sie als Teenie in Compton Tennis spielt, neben kostbaren Momenten der Frustration und des Erfolgs".

Close the Loop

Es gibt keine Regeln in der Mode, bis auf eine: Recycle deine Kleidung. Das ist die Botschaft des Werbevideos "Close the Loop" (Note: 9) von Hennes & Mauritz. Es sei in Ordnung, gängige Moderegeln zu brechen und einfach man selbst zu sein, will der Spot vermitteln. Mit dabei sind auch bekannte Gesichter wie Iggy Pop, der Oben ohne den Rasen gießt, die Botschaft dazu: "Trag keine Unterwäsche." Be On meint: "Für eine Industrie, die für einen Vielfaltmangel ihres Images bekannt ist, deklariert H&M eine siegreiche Rebellion gegen diese Regeln. Sie haben ein Stück kreiert, das ihr weltweites Publikum anspricht und es zugleich schafft sich abzuheben."

Look At You Cry

Der Beste zu sein ist niemals Leicht. Allerdings sind es weder Geschick noch Geschlecht, die einen Gewinner ausmachen. Das ist die Botschaft von Nike’s neuester "Just do it" Kampagne in Korea "Look At You Cry" (Note: 8,7). "Nike fängt die Stimmung des Sports fachmännisch ein und übersetzt sie über Grenzen, Kulturen und Geschlechter hinweg", urteilt Be On.

Chris Robshaw in The Game Starts Here

Chris Robshaw, Kapitän der englischen Rugby-Nationalmannschaft, ist der Protagonist in der neuesten Kampagne von Beats by Dr. Dre. Das Werbevideo setzt sich mit der Frage auseinander, wie ein Mensch mit Druck umgeht. Druck. Egal, ob es darum geht engagiert bei einem anstrengendem Fitnessprogramm zu bleiben, die Kriegswunden loszuwerden oder die Schlagzeilen zu ignorieren. Das Video (Note:8,6) ist Teil der #TheGameStartsHere Kampagne. "Die Zuschauer sehnen sich nach Einblicken in das Leben ihrer Helden und legen Wert auf eine Geschichte, mit der sie sich auf einer persönlichen Ebene identifizieren können", meint Be On.

FIFA 16 - Play Beautiful

EA Sports veröffentlicht die diesjährige Version seines FIFA Fußballspiels mit einer Werbung, die dem  Fußball einen spektakulären Opern-Soundtrack entgegensetzt. Das Video "FIFA 16 - Play Beautiful" (Note: 8,2) zeigt besondere Auftritte von bekannten Spielern wie Lionel Messi, Sergio Aguero und dem Frauenfußball-Star Alex Morgan. Damit schafft es der Film auf Platz fünf der viralsten Videos im Oktober 2015.

Die Bewertungskriterien

Das Ranking von Be On basiert auf einer eigens dafür entwickelten Bewertungsskala, nach der die Videos anhand von sechs Kriterien (Unmittelbare Anziehungskraft, Bleibender Eindruck, Storytelling, Teilen in sozialen Netzwerken, Produktion, Gesamte Kampagne) hinsichtlich des Online-Erfolgs der Kampagne bewertet werden. Die Noten reichen von 1 bis 10, wobei 1 die niedrigste Note darstellt. 

Auch die viralsten Videos im August 2015 hat  Be On ermittelt. Mit Action-Klischees, Muskelprotzen und einem verkleideten Fußballidol.

Das könnte Sie auch interessieren