INTERNET WORLD Business Logo Abo
Junge spielt Lego

Viral der Woche Kinder planen für Lego das Singapur von morgen

Kinder bauen ihre Vision von Singapur

Youtube.de

Kinder bauen ihre Vision von Singapur

Youtube.de

Seit 50 Jahren ist Singapur unabhängig. Wie die Stadt nach 100 Jahren Freiheit aussieht, wollte Lego wissen und hat dafür die Experten von morgen nach ihrer Meinung gefragt.

Wie sieht das Singapur der Zukunft aus? Das fragte sich Lego zum 50-jährigen Jubiläum der Unabhängigkeit des Stadtstaats. Dafür befragte der dänische Spielzeughersteller zunächst Experten, die ihre Vision mit den kleinen Bauklötzen umsetzten. Anschließend wurden die "Bauleute von morgen" auf das Projekt losgelassen.

Die Leitfrage, unter der "SG100" stand, war: "Was zeichnet eine Stadt aus, damit sie dir das Gefühl gibt, dein Zuhause zu sein." Die jungen Architekten gingen ans Werk und ersetzten Wolkenkratzer und Kraftwerke durch Gärten, Tiere und Einfamilienhäuser. Dazu erzählten sie die Geschichte zu ihren Träumen. "Papa ist immer mit dem Arbeiten beschäftigt. Wenn ich ihn frage, ob wir zusammen spielen, sagt er immer: Nicht jetzt, später, okay? Deswegen habe ich unser Haus neben seine Arbeit gebaut, damit er schneller nach Hause kommen kann."

Das Viral, dessen Idee von der Agentur Iris stammt, wurde in den ersten knapp zwei Wochen fast 250.000 Mal abgerufen. Die Botschaft des Clips: "Never forget what matters most" - zu Deutsch: "Vergiss niemals, was am wertvollsten ist" - scheint, die Herzen der Internetgemeinde zu bewegen.

Lego Singapur, 30. Juli 2015:

Das könnte Sie auch interessieren