INTERNET WORLD Business Logo Abo
Motiv aus dem Video von Harley Davidson

Viral der Woche Harley Davidson weckt das Kind im Kunden

Auf dem Weg zum Kind in sich selbst

Youtube.de/Screenshot

Auf dem Weg zum Kind in sich selbst

Youtube.de/Screenshot

Der lange Weg zu sich selbst. Daran scheitern viele Erwachsene, die in der Arbeitswelt gefangen sind und sich nicht befreien können. Harley Davidson zeigt auf emotionale Art und Weise einen Ausweg.

Eine Welt bricht zusammen. Die Luft bleibt weg und der einzige Ausweg ist die Flucht, die Flucht in die Vergangenheit. Im neuen Werbevideo weckt Harley Davidson tiefe menschliche Gefühle beim Zuschauer. Schon nach wenigen Sekunden kann man sich in den Protagonisten hineinversetzen, der an seiner Arbeit verzweifelt.

Wie kann ich das weinende Kind in mir, das nach Hilfe schreit, beruhigen? Die Antwort ist eine Reise an den Ursprung des Seins. Der Geschäftsmann macht sich auf die Suche nach dem "Ich". Um dorthin zu kommen, muss er einige Hürden überwinden, doch er kämpft weiter. Nach knapp 150 Sekunden, die durch tragische Musik untermalt sind, kommt der Moment: Das erwachsene Ich und das kindliche Ich fallen sich in die Arme. Der Mann ist am Ziel angekommen: Er ist wieder er selbst.

"Whatever is in you, is out there". Mit diesem emotionalen Spruch beendet Andreas Bruns "Inner Child". So heißt der Spot, der auch zugleich sein Abschlussfilm an der Filmakademie Baden-Württemberg ist.

Harley Davidson, 16. Oktober 2015:

Das könnte Sie auch interessieren