INTERNET WORLD Business Logo Abo
Frau hört Musik mit Köpfhörern

Musik-Streaming-Dienst Spotify übernimmt Seed Scientific

Der Musik-Streaming-Dienst Spotify rüstet sich für die Konkurrenz

Shutterstock.com/Ollyy

Der Musik-Streaming-Dienst Spotify rüstet sich für die Konkurrenz

Shutterstock.com/Ollyy

Spotify kauft die Datenanalysefirma Seed Scientific. Mit Hilfe von Datenauswertungen möchte sich der Streaming-Dienst von der Konkurrenz abheben und mehr über Nutzer, Marken und Künstler erfahren.

Spotify übernimmt Seed Scientific, ein Unternehmen für Datenanalysen, berichtet techcrunch.com. Mit dem Zukauf möchte der Streaming-Dienst eine eigene Analyseabteilung aufbauen, um Daten über andere Marken zu erhalten.

Zudem soll die neue Abteilung mithilfe der Datenerhebung versuchen, die Interaktion von Künstlern, Marken und Nutzern mit dem Streaming-Dienst zu verstehen und zu verbessern. Seed Scientific kann Spotify zudem beispielsweise auch Informationen darüber liefern, was genau die Nutzer hören oder welche Markenwerbung bei welchen Usern gut funktioniert.

Seed Scientific arbeitete bisher mit Marken und Unternehmen wie Audi, Unilever, den Vereinten Nationen und  dem Spotify-Konkurrenten Apple Beats Music zusammen. Das gesamte Team von 20 Personen wird in das New Yorker Büro von Spotify umziehen.

Bereits Anfang Juni rüstete sich der Musik-Streaming-Dienst für den Angriff des Rivalen Apple: In einer neuen Finanzierungsrunde erhielt Spotify über eine halbe Milliarde US-Dollar.

Das könnte Sie auch interessieren