INTERNET WORLD Logo Abo
Podcast

Für B2B- und B2C-Firmen In 5 Schritten zum erfolgreichen Unternehmens-Podcast

shutterstock.com/radioshoot
shutterstock.com/radioshoot

Podcasts sind gefragt, die Konkurrenz ist groß. Wie können Unternehmen von diesem Kommunikationskanal profitieren und wie gelingt es ihnen, eine solide Fanbasis für einen eigenen Podcast aufzubauen?

Von Oliver Nermerich, Head of Digital Communications bei OSK

Zeit ist relativ und Podcasts sind dafür ein gutes Beispiel. Kaum hat man die neue Folge des Lieblings-Formats eingeschaltet, ist sie auch schon wieder zu Ende. Dabei sind 60 Minuten vergangen. Eine Stunde, die den Zuhörer in ihren Bann schlug, in der er den Ausführungen der Moderatoren folgte und jedes Wort in sich aufsaugte.

In einer Welt, die schnelllebiger wird und in der Inhalte zunehmend für den eiligen Konsum konzipiert sein müssen, schaffen es Podcasts, ihr Publikum für einen vergleichsweise langen Zeitraum auf eine Sache zu fokussieren. Das bietet die Chance, auch komplexere Themen und Prozesse zu beleuchten. Die meist jungen und digitalaffinen Zuhörer sind oft eiserne Anhänger ihrer Lieblings-Podcasts und für das jeweilige Thema überaus empfänglich. Etablierte Formate haben daher häufig eine treue Fan-Gemeinde.

 

Nicht verwunderlich also, dass immer mehr Unternehmen Podcasts als spannenden Kanal definieren und sie für sich einsetzen wollen. Je nachdem, in welcher Branche eine Firma tätig ist, unterscheiden sich logischerweise die Inhalte - insbesondere bei B2B-Unternehmen.

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Das könnte Sie auch interessieren