INTERNET WORLD Logo Abo

Bid-Management von intelliAd Facebook in der Customer-Journey erfassen

Der Zusammenhang von Facebook und dem ROI ist nicht nur auf der Dmexco 2012 ein wichtiges Thema. Das Technologieunternehmen bietet Kunden passend dazu jetzt ein Bid-Management für Facebook-Anzeigen, mit dem auch Conversions auf Facebook-externen Websites erfasst werden sollen.

Welche Bedeutung das größte soziale Netzwerk als Conversionkanal hat, ist für Marketing-Verantwortliche eine entscheidende Frage. Um Kunden diesbezüglich einen tieferen Einblick zu gewähren, will es das Technologieunternehmen intelliAd ab sofort ermöglichen, Klicks auf Facebook Ads zu erfassen und den Weg des Users auch außerhalb von Facebook weiterzuverfolgen. Damit wird das Netzwerk in der Customer-Journey des Nutzers erfasst, was dem Kanal so Conversions und schlussendlich auch einen Gewinn zuweisen soll.

Das Bid-Management von intelliAd sei auch auf Gebote für Facebook-Werbeanzeigen anwendbar. Der Algorithmus wurde dabei auf die spezifische Gebotslandschaft bei Facebook angepasst. Die Gebote orientieren sich an dem von Facebook vorgeschlagenen Gebot und können mehrmals täglich angepasst werden (Intraday-Bidding).

Mithilfe eines Ad Creators soll es außerdem möglich sein, Facebook-Kampagnen beispielsweise für verschiedene Ziel- oder Altersgruppen erstellen zu lassen. Das sei hilfreich, um unterschiedliche Anzeigen zu testen und herauszufinden, welche Anzeige für welche Zielgruppe am besten konvertiert. Multivariate Tests in Facebook könnten Unternehmen auch helfen, die Zielgruppe für ein Produkt exakt zu bestimmen.

"Wer Facebook als Kanal bewerten möchte, kommt um ein Multichannel-Tracking nicht umhin. Denn nur so kann dem Kanal Facebook ein gewichteter Gewinn zugordnet werden und die Gebote entsprechend gemanaged werden", erklärt Mischa Rürup, COO bei intelliAd.

Das könnte Sie auch interessieren