INTERNET WORLD Business Logo Abo
Yahoo: Rückzug von der Börse?

Yahoo verhandelt mit Unternehmenskonsortium über Kauf Rückzug von der Börse?

Wie sieht die Zukunft von Yahoo aus? Gründer Jerry Yang liebäugelt damit, den Internetkonzern an ein privates Konsortium zu verkaufen - und auf diesem Weg von der Börse zu nehmen.

Yang soll an einem Deal arbeiten, bei dem Beteiligungsfirmen alle Anteile an Yahoo übernehmen und das Unternehmen von der Börse nehmen würden. Das berichtet Reuters. Im Rahmen dieses Plans würde Yang seinen eigenen Anteil von 3,63 Prozent einbringen - ebenso wie Mitbegründer David Filo, der bisher 5,90 Prozent an dem Internetunternehmen hält. BusinessInsider zufolge hat Yang im September versucht, den Konzern selbst zu übernehmen.

Yahoo arbeitet seit dem plötzlichen Abgang von Carol Bartz im September 2011 an einer neuen Strategie. Eine Option ist dabei auch der Verkauf des Unternehmens, Interesse haben Microsoft und die Investmentfirma Silver Lake Partners gezeigt.

Unabhängig von den großen Entscheidungen über die Richtung haben Yahoo und ABC News eine strategische Allianz in Sachen Onlinenachrichten geschlossen: Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen insgesamt 100 Millionen Nutzer in den USA erreichen.

Das könnte Sie auch interessieren